NAUPAR erwartet die Hansetage

Blog-Hanzedagen_2_klein

Lelystad/Kampen, 12. Juni 2017 - Vom 15. bis 18. Juni finden in Kampen die Internationalen Hansetage statt. Organisationen und Firmen können dort networken sowie tolle Programme aus Kunst und Kultur erleben. Während dieser Veranstaltung bietet NAUPAR den Besuchern die Gelegenheit an Bord eines traditionellen Segelschiffes zu gehen.

NAUPAR ist vertreten

NAUPAR ist mit vierzehn Schiffen vom 16. bis 18. Juni vertreten. "Wir sind sowohl auf den geschäftlichen Bereich, als auch auf private Besucher ausgerichtet”, so Pouwel Slurink, Geschäftsführer. "Unser Ziel ist es, den Menschen auf einzigartige Weise das wunderschöne IJsseldelta zu zeigen.”

über die Hanse

In ihrer wohlhabendsten Zeit agierte die Hanse in Dutzenden von Ländern. Gehandelt wurden hauptsächlich Salz, Fisch, Getreide, Leder, Bier, Wein, Bienenwachs und Pelze. Die Meere und wurden von verschiedensten Schiffen befahren, um die Güter zu transportieren. Die Entwicklung der Kogge war ein wichtiger Schritt für den Handel. Bis zum 15. Jahrhundert war es das wichtigste Handelsschiff.

Kleine Zeitreise

"Wir freuen uns schon lange auf dieses wichtige Event. Für uns ist es schön, den Menschen sowohl unsere Schiffe als auch die wunderschöne Umgebung des IJsseldeltas näherzubringen. An Bord finden Sie zwar alles was Sie heutzutage brauchen. Schließen Sie doch aber trotzdem mal die Augen, lassen Sie den Wind durch die Haare wehen und versetzen Sie sich in die Zeit der glorreichen Hanse zurück. Auf unseren traditionellen Segelschiffen ist das möglich!”

Kampen ist nicht nur Gastgeberstadt von 120 Hansestädten, sondern auch von etwa 300.000 Besuchern. Es wird Märkte, Musik, Theater sowie verschiedenste Entdeckungstouren geben.

NAUPAR steht für nautische Partner, zu denen auch die Hanzestad Compagnie Kampen gehört. Der Betrieb hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in geschäftlichen und nautischen Events.