Zurück zu den Ergebnissen

Zweiwöchige-Schiffsreise durch den Norden Hollands

Zweiwöchige Schiffsreise durch den Norden Hollands

Zwei Wochen segeln, schwimmen, kleine Städte erkunden, im Wattenmeer Trockenfallen, Robben beobachten, grillen, die Natur genießen, kulturelle Ausflüge und fröhliche Abenteuer zusammen mit Ihrer Familie oder Freunden erleben. Das klingt nach einem perfekten Urlaub und das ist es auch! Das IJsselmeer, das Wattenmeer und die friesischen Seen sind fantastische Segelgebiete, in denen es so viel zu sehen, zu tun und zu erleben gibt, dass man einen Monat lang herumsegeln könnte. Bei der Gestaltung ihrer Reise haben Sie alle Freiheiten und können hinfahren, wohin Sie wollen. Jeden Tag können Sie eine neue Umgebung genießen. Segeln Sie dorthin, wo der Wind Sie hinweht!

Der Segeltörn durch den Norden der Niederlande in Kürze

Segeln ist eine fantastische Möglichkeit, die Niederlande auf eine ganz besondere Art und Weise kennenzulernen. Diese vierzehntägige Segelreise bietet Ihnen:

  • Einen abwechslungsreichen Segeltörn auf dem IJsselmeer, dem Wattenmeer und den friesischen Seen.
  • Einen gemütlichen, abenteuerlichen, kulturellen und sportlichen Urlaub.
  • Zwei Wochen, in denen Sie wirklich Zeit füreinander haben.

Was gibt es während des Segelausfluges durch den Norden der Niederlande zu erleben?

Beginnen wir mit dem IJsselmeer. Perfekt geeignet für alle Seefahrer: Sie können die Segel hissen und einen langen oder kurzen Segeltörn planen, und anschließend in einem idyllischen Hafenstädtchen anlegen, um einen Snack und einen Drink auf einer schönen Terrasse zu genießen.
Und dann sind da noch die friesischen Seen: mehrere Seen, die miteinander verbunden sind, unbewohnte Inseln und wunderschöne Plätze zum Ankern. Diese Kombination macht diese Seen zu einem wunderbaren Segelrevier. Es gibt so viel zu entdecken: Segeln Sie vorbei an Wiesen, Naturschutzgebieten und malerischen Dörfern. Erkunden und genießen Sie die Natur. Sitzen Sie an Deck, in der Sonne oder im Schatten, und genießen Sie das zwitschern der Wasservögel, die Ruhe, das Rascheln des Schilfs und den Sonnenuntergang, der den Himmel orange und rosa färbt.

Natürlich darf man nicht das Wattenmeer vergessen! Hier kann man auf den Meeresgrund trockenfallen. Die Kinder können nach Krabben und Muscheln suchen und der Skipper wird Ihnen alles über den "kraamkamer van Europa" (Brutplatz Europas), wie das Wattenmeer auch genannt wird, beibringen. Sie können aber auch Seehunde beobachten und zu den Watteninseln segeln. Nachts ist es hier sehr ruhig und Sie werden unzählige Sterne am Himmel funkeln sehen.

Und wie geht es weiter? Werfen Sie den Anker auf dem IJsselmeer oder den friesischen Seen, springen Sie über Bord, gehen Sie schwimmen und genießen Sie die gemeinsame Zeit. Die Chancen stehen gut, dass der Skipper noch ein paar Kanus oder ein Schlauchboot an Bord hat, oder Sie können ein paar Supboards oder andere Wasserspielzeuge mitnehmen. Auch beim Segeln können Sie sich aktiv beteiligen und den Skipper beim Hissen der riesigen Segel helfen.

Aktivitäten in den Städten rund um das IJsselmeer

Rund um das IJsselmeer gibt es unglaublich viele lustige Orte, an denen für Jung und Alt etwas geboten wird. Ein Beispiel dafür wäre das Zuiderzee-Museum in Enkhuizen. In diesem Freilichtmuseum können Sie erleben, wie die Menschen vor rund 100 Jahren um die Zuiderzee lebten. Sie können aber auch mit den Kleinen ins Sprookjeswonderland in Enkhuizen oder mit der ganzen Familie ins Flessenscheepjesmuseum gehen.
Auch ein Tag in Lemmer ist sehr empfehlenswert. Hier können Sie das Woudagemaal besuchen, das größte funktionierende Dampfpumpwerk der Welt. Oder Sie gehen an den Strand von Lemmer, um sich zu sonnen, Beachvolleyball zu spielen oder Wind- und Kitesurfen zu gehen.
Machen Sie eine Ginkies-Trip in Urk, wandern Sie um Schloss Radboud in Medemblik, besuchen Sie das Eislaufmuseum in Stavoren oder sehen Sie sich die berühmte Tichelaar-Töpferei in Makkum an.

Was kann man auf den Watteninseln unternehmen?

Und dann die Watteninseln: Wir können uns selbst kaum entscheiden, welche die schönste Insel ist! Jede Insel hat ihre eigenen Attraktionen, Museen und Aktivitäten: Texel, Vlieland und Terschelling sind groß genug, um einzukaufen, eine Terrasse zu genießen und durch gemütliche, oft historische Dörfer zu schlendern. Auf Texel können Sie Fallschirmspringen, und auf dieser und den meisten anderen Inseln können Sie auch Kitesurfen, Golfen, Paintball spielen, Wattwandern, Blokart fahren, eine GPS-Tour machen, wandern, radfahren, reiten oder einfach einen schönen Tag am Nordseestrand verbringen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Terschelling zu 80% aus Natur besteht und dass es 40 km Strand gibt?

Aktivitäten in den Städten rund um die friesischen Seen

Rund um die friesischen Seen gibt es viele charaktervolle Städte und Dörfer. Unbedingt einen Besuch wert ist die friesische Hauptstadt Leeuwarden. Der Prinsentuin ist ein schöner, parkähnlicher Yachthafen mitten im Stadtzentrum, in dem auch die großen, authentischen Segelschiffe anlegen. Nicht umsonst wurde Leeuwarden 2018 zur Kulturhauptstadt ernannt; Sie können das größte Keramikmuseum Europas, das Fries-Museum, oder (sehr lustig für Kinder!) das Fries-Naturmuseum besuchen. Ein weiteres Muss ist der Aufstieg auf die Oldehove, von wo aus man einen phänomenalen Blick über die Stadt hat. Oder Sie mieten ein Elektroboot für eine Fahrt durch die Kanäle, genießen eine der vielen Terrassen, gehen shoppen oder machen einen Stadtspaziergang durch das historische Zentrum.
Sneek ist auch einen Besuch wert: Besuchen Sie das Fries Scheepvaart Museum und vergessen Sie nicht, den Waterpoort zu bewundern. Wenn Sie sowieso dort sind, gehen Sie direkt am Laden von Weduwe Joustra vorbei, um eine gute Flasche echten friesischen Beerenburg zu trinken. Das berühmte Kameleon-Dorf in Terherne ist besonders schön für Familien mit (kleinen) Kindern. In Workum dürfen Sie das Jopie Huisman Museum nicht verpassen und in Franeker ist das Planetarium von Eise Eisinga sehr zu empfehlen!

Ist ein Segelreise durch den Norden der Niederlande ein Spaß für alle?

Dieses Arrangement eignet sich besonders für Gruppen von Familien und Freunden, die dem Alltag entfliehen und vor allem Zeit miteinander verbringen wollen. An Bord des Schiffes können Sie gemeinsam segeln, entspannen, sich unterhalten und in der gut ausgestatteten Küche kochen. Darüber hinaus gibt es bei Ihrem Ausflug durch die nördlichen Niederlande für alle Altersgruppen etwas zu erleben.

Dauer der Reise durch den Norden der Niederlande

Sie können dieses Paket für zwei Wochen buchen und auf Wunsch mit ein paar Tagen oder einem frühen Check-in verlängern.

Programm der 14-tägige-Schiffsreise durch den Norden Hollands

An Bord entscheiden Sie und der Skipper je nach Wetter, Wind und Gezeiten über die Route und das Programm. Der Skipper wird Ihre Wünsche berücksichtigen.
Um Ihnen einen Eindruck von einem Tag an Bord eines traditionellen Segelschiffes zu vermitteln, beschreiben wir im Folgenden das Programm in Kürze.

Möglicher Tagesablauf

  • Frühstück und Beisammensein im Hafen, dann werden die Leinen losgelassen und Sie segeln in Richtung Hafenstadt oder zur Watteninsel Ihrer Wahl.
  • Während des Segeltörns erklärt Ihnen die erfahrene Crew gerne mehr über Strömungen, Knoten und die Kunst des Segelns, oder genießen Sie die schöne Aussicht vom Deck über das IJsselmeer, die friesischen Seen oder das Wattenmeer.
  • Unterwegs bereiten Sie ein Mittagessen in der gut ausgestatteten Küche an Bord des Schiffes zu.
  • Wenn die Umstände es zulassen, können Sie unterwegs einen Ankerstopp einlegen, um zu schwimmen, zu paddeln oder zu Abend zu essen.
  • Nach dem Anlegen im Hafen bleibt genügend Zeit, um die Stadt oder die Watteninsel Ihrer Wahl zu erkunden.
  • Sie schlafen in einer komfortablen Kabine an Bord des Segelschiffes.

Allgemein

Mindestteilnehmerzahl
10

Das 14-tägige Arrangement durch den Norden Hollands beinhaltet:

  • Vermietung von Schiff, Skipper und Crew
  • Kraftstoff (max. 1 Stunde pro Tag)
  • Hafen-, Brücken-, Schleusen- und Lotsengebühren
  • Touristensteuer

Das 14-tägige Arrangement durch den Norden Hollands beinhaltet nicht:

  • Aktivitäten und Ausflüge
  • Speisen und Getränke