Erleben Sie den geräumigen Zweimastklipper Hester

Erleben Sie den geräumigen Zweimastklipper Hester

Lelystad, den 14 Februar 2018 – Von der nautischen Hansestadt Kampen aus segelt der vierzig Meter lange Klipper Hester Richtung IJsselmeer, Markermeer oder zu den Wattinseln. An Bord gibt es viele Möglichkeiten: ob Sie aktiv beim Segeln mithelfen möchten oder es bevorzugen, entspannt bei Ihrer Gruppe zu sitzen – es liegt in Ihrer Hand. Die Besatzung möchte ihren Gästen jedes Mal eine unvergessliche Zeit bescheren und wird versuchen, einen guten Mix aus Entspannung und Action anzubieten.

Entspannung und Action

Die Hester ist ein wunderbar komfortables Schiff für Gruppen. Sie können aktiv mitsegeln oder es sich auf dem geräumigen Deck gemütlich machen. Der Skipper bespricht gemeinsam mit der Gruppe die Route und richtet sich dabei nach den Wünschen seiner Gäste, vorausgesetzt das Wetter spielt mit. So können Sie zu einer der schönen Hafenstädte am IJsselmeer segeln, oder aber die Wattinseln Texel, Terschelling und Vlieland besuchen. Ist das Wetter besonders gut, können Sie auch den Anker lichten und schwimmen gehen. Der Skipper der Hester kann Ihnen da ein paar Tipps verraten und hängt Ihnen gerne ein Schwingseil raus, damit Sie sich vom Schiff aus ins kügle Nass stürzen können. Sie können mit einem der Kanus natürlich auch die Umgebung erkunden. Für Leute, die noch mehr Action mögen, sind sogar ein Gummiboot und eine Schwimmbanane dabei.

Unser Tipp: Ankern auf dem Ketelmeer

Vom Heimathafen Kampen aus gibt es zahllose Orte zu entdecken. Sollte viel Wind gehen, wäre eine Route über Zwartsluis, Hasselt, Genemuiden, Giethoorn, Elburg und/oder Harderwijk eine Idee. Am populärsten bei den Gästen ist das Ankern auf dem Ketelmeer und dort die Nacht zu verbringen. Ob es nun um Schulklassen, Betriebe oder Familien geht, dieses Naturgebiet hat bisher jeden überzeugt. Die Gruppe ist so ganz unter sich und kann die gemeinsame Zeit genießen. Tagsüber können Sie an der ruhigen Stelle baden, abends veranstalten Sie beispielsweise ein Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel. Wenn Sie Glück haben, kann jemand an Bord Gitarre spielen. Wenn Sie am nächsten Morgen wach werden, hören Sie die Vögel ihren Morgengruß zwitschern.

Über den Klipper Hester

Die Hester ist ein Schiff mit langer Geschichte. Sie wurde 1898 als Segel-Frachtschiff gebaut. Inzwischen gab es einige Umbaumaßnahmen, sodass der ehemalige Frachtraum nun ein toller Aufenthaltsraum mit einzelnen Zimmern wurde. An Bord gibt es auch eine Bar sowie eine geräumige Küche.

Wollen Sie mit einer größeren Gruppe segeln gehen? Dann senden Sie uns gerne eine unverbindliche Anfrage und lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern zu allen Möglichkeiten rund um die Hester beraten.