Erlebnis-App IJsselmeer-Wattenmeer: Erste App, die auf die Touristenwünsche eingeht

Lelystad, den 10. Mai 2012 – Ab jetzt können Besucher der IJsselmeer- und Wattenmeerregion eine neue App nutzen: die Erlebnis-App IJsselmeer-Wattenmeer. Mithilfe verschiedener gebrauchsfreundlicher Suchmetho-den finden Erholungssuchende auf dem Wasser in dieser viel besuchten Region dank dieser interaktiven App nützliche Informationen über Sehenswürdigkeiten, Hotel- und Gaststättengelegenheiten und Geschäfte. Hiermit geht die Erlebnis-App auf die Wünsche der heutigen Touristen ein.

Information und Navigation

Dank dieser App hat der Nutzer alle Information direkt zur Hand: Nicht erst im Internet suchen oder bei Ankunft beim örtlichen Fremdenverkehrsamt nachfragen. Von allen Sehenswürdigkeiten, Geschäften sowie Hotel- und Gaststättenbetrieben werden die Adresse, eine Abbildung, eine kurze Beschreibung und eventuelle zusätzliche Details angegeben. Dann kann man über die angegebenen Telefonnummern direkt reservieren. Die Navigation mit der Erlebnis-App gibt die kürzeste Route zum Bestimmungsort und nach dem Besuch auch wieder zurück zum Hafen wieder.

Verschiedene Suchmethoden

Es gibt verschiedene Suchmethoden: Es kann auf Name, Kategorie, Alternativen in der Nachbarschaft oder in der Region gesucht werden. Die Standorte können auch über den Stadtplan/die Karte gefunden werden. Schließlich bietet die Erlebnis-App IJsselmeer-Wattenmeer noch die 'persönliche Favoriten'-Funktion. Nutzer suchen die Attraktion oder die Hotel- bzw. Gaststättenadresse im Vorfeld ihres Besuches heraus und speichern diese in ihrer persönlichen Favoritenliste.

Die Erlebnis-App ist für jeden Erholungssuchenden auf dem Wasser

Die Erlebnis-App wurde auf Initiative von NAUPAR entwickelt. Diese App ist für Erholungssuchende auf dem Wasser bestimmt, bietet aber selbstverständlich jedem Besucher der IJsselmeer- und Wattenmeerregion Vorteile. Die App gibt es sowohl in niederländischer, englischer und deutscher Sprache und ist sowohl für iPhone als auch für Android geeignet.

Informationen offline anschauen

Die Erlebnis-App wird einmalig heruntergeladen, worauf vom Internet kein Gebrauch gemacht werden braucht. "Das ist praktisch, denn wenn man sich mitten auf dem IJsselmeer befindet, kann es sein, dass die Verbindung auf einmal wegfällt," sagt Pouwel Slurink, Geschäftsführer von NAUPAR und (Mit-)Initiativnehmer der Erlebnis-App. Auch Touristen mit einem nicht-niederländischen Provider haben einen Vorteil vom offline Anschauen der Information, weil sie nicht zusätzlich für Daten-Roaming bezahlen müssen.

Erlebnis-App gegen Reiseführer

Wenn die Erlebnis-App offline gelesen werden kann, warum sollte jemand dann nicht einfach einen Reiseführer verwenden? Pouwel Slurink antwortet auf diese Frage: "Weil es keinen Reiseführer gibt, der alles auf dem Gebiet der touristisch interessanten Information über diese Region beschreibt. Hinzu kommt noch, dass die App durchaus interaktiv ist. Und das ist heutzutage sehr wichtig, weil kein einziger Tourist denselben Informationsbedarf hat."

Erlebnis-App online

Neben der App gibt es zudem eine Webseite, www.erlebnis-app.de auf der alle Informationen über die Erlebnis-App nachzulesen sind. Ferner können begeisterte Nutzer einander hinsichtlich Neuigkeiten über Facebook und Twitter informieren.