Der Abschlussdeich kriegt ein Erlebniszentrum

Blog-Beleefcentrum_300x200

Lelystad, 23. Januar 2017 – 2018 kriegt der Abschlussdeich, der IJssel- und Wattenmeer trennt, ein eigenes Erlebniszentrum. Was kann man sich darunter vorstellen? Ein wirklich einzigartiges Gebäude, das dem Besucher eine gute Aussicht auf das Weltkulturerbe Wattenmeer und das schöne IJsselmeer bietet. Aber es gibt noch mehr Pläne: der 32km lange Abschlussdeich kann noch mehr änderungen erwarten!

Über den Abschlussdeich

Der Abschlussdeich ist die Barriere zwischen den Regionen Nord-Holland und Friesland. Dieser Deich wurde gebaut, als das IJsselmeer vom Wattenmeer getrennt wurde. Der Bau startete 1927 und wurde 1932 vollendet. über den Deich verläuft ein wichtiger Verkehrsweg über das IJsselmeer.

Wattzentrum am Abschlussdeich

Rijkswaterstaat will die Abführkapazität von Süßwasser Richtung Wattenmeer vergrößern. Der Bau des Erlebniszentrums ist der erste Schritt der Umbauarbeiten. Schon 2007 gab es Pläne für die Großbaustelle, diese wurden jedoch wegen der Weltwirtschaftskrise auf Eis gelegt. 2018 soll es dann aber endlich so weit sein! Das Ziel? Der Abschlussdeich soll auch für ausländische Touristen attraktiver sein und viele Besucher anlocken.

Mehr als nur ein Erlebniszentrum

Neben dem Erlebniszentrum stehen auch andere Umbauten im Fokus. So sollen auf ganzer Länge des Abschlussdeiches die touristischen Einrichtungen verbessert werden. Außerdem ist die Rede von einem Radweg und einem großen Monument – der Abschlussdeich wird seinen Besuchern also demnächst noch mehr bieten!