Kurz vorgestellt: Joop Bosshardt, Skipper der Boekanier

Blog-Boekanier_300x200

Lelystad, 18. Oktober 2016 – Lernen Sie Joop Bosshardt kennen, der seit 24 Jahren Skipper der Boekanier ist! Das ist aber noch nicht alles: Joop ist auch seit 10 Jahren Kapitän eines Großsegler! "Die 10 Jahre auf der Astrid gehören zu meinen schönsten Erfahrungen.”, so Joop.

Vom Segelcamp zum Skipper

"Als Jugendlicher schickten mich meine Eltern in ein Segelcamp nach Sneek”, beginnt Joop. "Von diesem Moment an war es um mich geschehen!”. Mehr noch: "Drei Jahre später war Joop selber Betreuer in einem solchen Camp. "Ich war 16 und fand es einfach toll! Die Kinder dort schliefen alle auf einer Tjalk und dort bin ich dann auch Matrose geworden”, erzählt er weiter. Vom Matrosen zum Skipper? Joop erklärt es so: "An einem Tag war der Skipper plötzlich krank, von diesem Moment an habe ich einfach das Steuer übernommen, mit Erfolg!”.

Auf Suche nach der Boekanier

Die Tjalk brachte Joop nicht viel Gutes: "Es war mir schnell klar, dass ich mit dieser Tjalk nicht mein Brot verdienen kann. Ich ging auf die Suche nach etwas Größerem, nach mehr Möglichkeiten.” So fand Joop im Jahr 1992 die Boekanier. "Ich habe die Boekanier etwas angepasst, von innen wie von außen”, erzählt Joop. "Ich habe früher Sonderpädagogik studiert und kann daher gut mit Kindern umgehen, die es etwas schwere im Leben haben. Mit den Kindern aus meiner Heimat habe ich auch die Boekanier entworfen!”, sagt er stolz. Das Resultat? Ein prächtiges Segelschiff, auf dem man selbst Hand anlegen muss. "An Bord der Boekanier muss man Teamgeist beweisen”, erzählt er, "Das finde ich persönlich sehr wichtig und auch meine Gäste haben es immer sehr positiv aufgenommen.”

Seine schönste Erfahrung

Nachdem Joop schon einige Jahre Besitzer der Boekanier war, beschloss er, dass es Zeit war einen weiteren Traum zu realisieren: 1997 kaufte er den Großsegler Astrid. "Ich habe das gemeinsam mit einem Kollegen getan”, erklärt er. "Wir haben die Astrid aus England in die Niederlande gebracht und hier vollständig umgebaut. Danach war ich rund 10 Jahre der Kapitän. Diese 10 Jahre sind die schönste Erfahrung meines Lebens gewesen.” Leider ist die Astrid tragisch gesunken. Im Juli 2013, als sie schon nicht mehr in Joop"s Besitz war, ist die Astrid an der Küste Irlands in Seenot geraten und schließlich gesunken.

Sie wollen mehr über die Boekanier erfahren? Hier können Sie das tun.