NAUPAR stellt sich auf Reisetrends ein

Lelystad, 23. Oktober 2012 – Eine internationale Reiseorganisation hat auf der Grundlage einer durchgeführten Quellenstudie vorausgesagt, dass ein ruhiger, natürlicher und komfortabler Urlaub einer der wichtigsten Reisetrends für 2012 ist. Dabei ist das Empfinden einer wahren Erfahrung wichtig. Durch das stressige Leben, das viele Niederländer erleiden, ist Freizeit zu einem seltenen Gut geworden. NAUPAR, die Kooperationsorganisation von drei Segelredereien, stellt sich auf diesen Trend ein, indem sie spezielle Komfortwochenenden und immer mehr Schiffe mit dem Green Key-Gütesiegel anbietet.

Es gibt Platz für Komfort

Naupar ist der Meinung, dass – je mehr Komfort während einem Segeltörn geboten wird – desto mehr Reisende Ihren Aufenthalt genießen. Normalerweise verbleiben auf den meisten Schiffen vier Personen pro Kajüte, mit dem günstigen Komfortwochenendarrangement verbleiben die Mitreisenden aber nur zu zweit in einer Kajüte.

Ein Schiff ist nicht nur ein Beförderungsmittel

An Bord der Segelschiffe bekommen die Urlauber alle Zeit, um zu tun, was sie wollen, während das Schiff sie zu den Bestimmungsorten Ihrer Wahl bringt. Liebhaber des Segelns können aktiv mithelfen: z.B. die Segel hissen oder die Taue festhalten. Und wenn man lieber nur die Sonne und die herrliche Aussicht genießen will, dann ist dies auch möglich. Dabei ist das Diner und die übernachtung Teil der umfassenden Reiseerfahrung. Hiermit stellt sich NAUPAR bereits seit einiger Zeit auf den zweiten Trend ein: die Wahrnehmung.

Segeln ist naturfreundlich

Segeln ist eine naturfreundliche Art und Weise des Urlaubs: Sie reisen nämlich durch die Kraft des Windes. Einige Skipper möchten gerne der Natur etwas zurückgeben. Durch das Treffen verschiedener Umweltmaßnahmen an Bord erhielten sie hierfür eine Green Key-Auszeichnung. Der Green Key ist ein internationales Gütesiegel für Unternehmen in der touristischen und Erholungsbranche und zeigt das Bestreben des Unternehmers, mehr für die Umwelt zu tun, als gesetzlich vorgeschrieben ist. Der Anzahl der Extras bestimmt das Niveau des Green Key: Bronze, Silber oder gar Gold.

Ein grüner Segeltörn

Reisende können zu einem vorab festgelegten Bestimmungsort segeln, sie können sich aber auch vom Wind leiten lassen. Dank der Green Key-Segeltörns von NAUPAR genießen Sie noch länger von der Natur, indem man einerseits u.a. umweltfreundliche Reinigungsmittel nutzt und andererseits Wasser sparende Kräne oder Duschen an Bord die Umwelt weniger belasten. Die Schiffe Boekanier, Albatros, Medusa, Zwarte Valk und Gouwzee verfügen inzwischen über ein Green Key-Gütesiegel. In den kommenden Jahren hoffen noch weitere Schiffe, sich der Green Key-Bewegung anschließen zu können.