NAUPAR reagiert mit neuen Reisen auf den Radfahrtrend

Lelystad, 23 Januar 2013 – Aus Studien geht hervor, dass der Fahrradtourismus auch im Jahr 2013 ein bedeutendes Wachstum innerhalb der Branche verzeichnen wird. NAUPAR reagiert mit den neuen Segel- und Radreisen auf diesen nachhaltigen Trend. Die Reisenden fahren dabei mit authentischen Segeljachten zu den schönsten Orten, von wo aus verschiedene Fahrradtouren gemacht werden können. Da während des Fahrradfahrens keine umweltschädlichen Stoffe freigesetzt werden, und Radfahrer darüber hinaus die lokale Wirtschaft ankurbeln, bieten diese Reisen eine willkommene und passende Ergänzung zum Angebot von NAUPAR.

Mit dem Fahrrad und dem Schiff zu den schönsten Orten

Es gibt in Europa circa 2,3 Milliarden touristische Fahrradtouren – davon alleine schon in den Niederlanden mehr als 4500 Kilometer an ausgeschilderten Strecken. Auf dem Fahrrad durch unendliche Poldergebiete, über ausgestreckte Heideflächen, entlang der Küste oder quer durch die Stadt hat man die schönsten Erlebnisse. Mit einer Segel- und Radreise mit den Segelschiffen von NAUPAR werden diese durch den Aufenthalt an Bord nur noch schöner und intensiver.

Täglich an einem anderen Ort übernachten – im gleichen Bett.

Die Segelschiffe von NAUPAR sind mit Kabinen für zwei bis sechs Personen, komfortablen Betten, Duschen, Toiletten und einer Küche ausgestattet. Diese fahrende Unterkunft 'folgt' den Reisenden, so dass diese nicht jeden Tag vom einen zum anderen Hotelzimmer umziehen müssen und das tägliche Ein- und Auspacken der Koffer entfällt. Man übernachtet jeden Abend in einer anderen Stadt, schläft jedoch immer im gleichen Bett!

Historie an der Zuiderzee oder Inselhopping im Wattenmeer.

Reisen per Fahrrad und Schiff sind ein einzigartiges urholländisches Konzept, bei dem ein Radurlaub und eine Schiffsreise kombiniert werden. Während einer dieser Segel- und Radreisen können die Teilnehmer zum Beispiel die Gewässer des südlichen Teils des IJsselmeers entdecken mit - als Höhepunkte - den Besuchen der historischen Hafenstädtchen und den Fahrradtouren durch wunderschöne Naturgebiete. Auch die Fahrradtouren über die Watteninseln und entlang der Küsten von Nordholland und Friesland während einer anderen Segel- und Radreise sind für viele abenteuerlustige Naturliebhaber eine hervorragende Wahl.

Radfahren – gut für Mensch und Umwelt.

Fahrradtourismus ist natürlich vom Standpunkt der Umwelt aus betrachtet sehr nachhaltig. Während des Radfahrens werden schließlich keine Schadstoffe freigesetzt und es werden kleine Nebenstrecken und umsichtig angelegte Radwege genutzt. Auch aus der sozialen und wirtschaftlichen Perspektive sind Radfahrer die idealen Besucher, weil sie auch Gegenden erreichen, die nicht aufgrund ihrer spezifischen Höhepunkte bekannt sind, weil sie schnell Kontakte zur örtlichen Bevölkerung knüpfen und weil sie die lokale Wirtschaft ankurbeln.

NAUPAR ist das führende Unternehmen in der Charterfahrt.

NAUPAR steht für "Nautische Partners" und ist ein Zusammenschluss der Segelreedereien "de Zeilvaart", Hanzestad Compagnie und Zeilvloot Lemmer Stavoren. Jede Reederei hat mehr als 35 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet von Gruppenreisen, Tourismus und der Veranstaltung von Events für den geschäftlichen Markt. NAUPAR hat sich auf Klassenfahrten, Wochen- und Wochenendreisen, Betriebsausflüge und Kundenmarketing, nautische Events sowie Feste und Partys spezialisiert. Mit einer großen Vielfalt an traditionellen Segelschiffen, mehr als 200.000 Gästen pro Jahr und sechzehn Heimathäfen in den Niederlanden ist NAUPAR das führende Unternehmen in der Charterfahrt. Darüber hinaus sind alle Schiffe von NAUPAR offiziell für Trauungszeremonien zugelassen.