Im Rahmen des sozial verantwortlichen Unternehmertums bietet die Pouwel Jonas den 'SodaStream-Service'

Lelystad, 28. Februar 2016 – Im Jahr 2016 bietet NAUPAR seinen Kunden an Bord der Pouwel Jonas einen neuen Service: den SodaStream. Mit dem SodaStream-Service können die Gäste an Bord des authentischen Zweimasters selbst Sprudelwasser bereiten. Damit kann man im Schnitt pro Segeltörn zwischen 25 und 50 Euro einsparen, was 60 bis 100 Flaschen Mineralwasser entspricht, die normalerweise auf eine Fahrt mitgenommen werden.

SodaStream

Auf diversen Schiffen von NAUPAR engagiert sich die Besatzung für ein sozial verantwortliches Unternehmertum, wie auch die Crew der Pouwel Jonas. Der kostenlose Fair-Trade-Kaffee und -Tee, die biologischen Basiszutaten fürs Kochen und die umweltfreundlichen Reinigungsmittel sind diesbezüglich gute Beispiele. Und jetzt also der SodaStream, der es ermöglicht, selbst Wasser mit Kohlensäure zu bereiten. Standardmäßig hat die Pouwel Jonas 10 Kohlensäure-Zylinder an Bord, was für 600 Liter Wasser reicht. Damit wird nicht nur Geld eingespart - auch das lästige Flaschenschleppen entfällt.

Sozial verantwortliches Unternehmertum

Mittels sozial verantwortlichen Unternehmertums will die Besatzung der Pouwel Jonas ihren Respekt für Mensch und Umwelt zeigen. Um Verschwendung von Lebensmitteln so weit als möglich zu vermeiden, stellt man daher schon viele Basiszutaten standardmäßig an Bord bereit. So sorgt die Besatzung dafür, dass weniger Nahrungsmittel verloren gehen oder Produkte weggeworfen werden müssen, nachdem eine Gruppe von Bord gegangen ist. Das Wegwerfen von angebrochenen Wasserflaschen gehört ab jetzt also auf diesem Schiff auch der Vergangenheit an.

Pouwel Jonas

Der Zweimast-Toppsegelschoner Pouwel Jonas stammt aus dem Jahr 1897. Das Schiff wurde gute 100 Jahre später zu einem luxuriösen Charterschiff umgebaut und verfügt jetzt über extra geräumige Duschen und Toiletten, was vor allem für gehbehinderte Gäste angenehm ist. Aufgrund der großen Fenster ist es im Aufenthaltsraum unter Deck angenehm hell, und man kann sogar bei trübem oder regnerischem Wetter während der Fahrt die Aussicht genießen.