Stedemaeght wurde umgebaut

Lelystad, 31. März 2015 – Die imposante Stedemaeght ist im vergangenen Winter umgebaut worden. Vor allem die Verlegung der voll ausgestatteten Bar macht einen deutlichen Unterschied. Die nahende SAIL-Veranstaltung in Amsterdam war einer der Gründe, den Umbau gerade jetzt noch durchzuführen.

Die Stedemaeght

Die Stedemaeght ist ein imposantes Segelschiff, das Ihnen einen einzigartigen und unvergesslichen Segeltörn garantiert. Von einem geschäftlichen Treffen bis zu einem Hochzeitsjubiläum: An Bord der Stedemaeght sind Sie an der richtigen Adresse! Die Vertäfelung aus Kirschholz und die vielen wunderschönen Details machen die Stedemaeght zu einem Schiff mit elegantem Flair.

Der Umbau

Das Deckshaus der Stedemaeght wurde auch umgebaut, aber vor allem der neue Standort der Bar macht einen sichtbaren Unterschied. Die schöne Bar aus Mahagoniholz war bisher lediglich über eine Seite erreichbar: "Die Bar stand am falschen Platz, wodurch außerdem auch viel unnötiger Raum des Deckshauses verloren ging”, meint Eigentümer Toon Slurink. Die neue Bar befindet sich jetzt an der Rückwand des Deckshauses, wodurch viel Raum frei geworden ist. Der zusätzliche Raum kann so zu gemütlicher Unterhaltung in intimer Atmosphäre genutzt werden, wie man das von einer Bar erwarten kann. An die alte Stelle der Bar kann jetzt ein Buffet-Tisch gestellt werden, so dass bei größeren Gruppen das Buffet oder ein Kaffeetisch an zwei Stellen präsentiert werden kann. Darüber hinaus wurde auch eine professionelle Musikanlage installiert, die auf eine breite Palette von Musikrichtungen aus dem Computer zurückgreifen kann. Auf dem neuen TV-Bildschirm könnten etwaige Dauerpräsentationen abgespielt werden.

Bereit für die SAIL Amsterdam

Die neue Einteilung der Stedemaeght sorgt dafür, dass das Schiff für die spektakuläre SAIL Amsterdam 2015 absolut bereit ist! Mit dem Umzug der Bar gibt es jetzt mehr Raum für eine Tanzfläche. Die Stedemaeght war bereits vor dem Umbau eines der beliebtesten Schiffe: Das Schiff war schließlich als Erstes von allen Schiffen von NAUPAR für die SAIL Amsterdam 2015 komplett ausverkauft!