Pampus mit dem Schiff besichtigen

Mit Schiffen von NAUPAR können Sie die Festungsinsel Pampus besuchen. Sehen Sie sich das komplett erneuerte Besucherzentrum der Insel an. Entdecken Sie in Begleitung eines Fremdenführers die mysteriösen, dunklen Gänge und werden Sie Zeuge einer einzigartigen Vergangenheit.

  • Inklusive Führung und Tour
  • Viele Häfen möglich

Häfen

Check-in Hafen
Amsterdam
Lelystad Bataviahaven
Muiden
Volendam


Und schon ist Land in Sicht! Während das Schiff "vor Pampus liegt" (niederländische Redewendung für "volltrunken sein"), haben Sie die Möglichkeit, sich die Insel in aller Ruhe anzuschauen und mehr über ihre Geschichte zu erfahren. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit an einer geführten Tour teilzunehmen.

Pampus

Pampus war eine Sandbank in der Zuiderzee vor dem Hafen von Amsterdam. Die Schiffe der VOC (niederländische Ostindien-Kompanie) legten hier, nach langer Reise und beladen mit exotischen Waren, an und mussten dann eine geraume Zeit warten, bis es wieder weiterging. Während der Wartezeit war es Gang und Gebe, sich Frauen und Alkohol auf's Schiff liefern zu lassen. Da konnte es mitunter Mal vorkommen, dass man recht schnell "vor Pampus lag". Ende des 19. Jahrhunderts wurde auf eben dieser Sandbank eine Festung gebaut, die als Teil der Verteidigungslinie von Amsterdam diente. 

Nach einem etwa einstündigen Aufenthalt auf der Insel gehen Sie zurück an Bord. Auf der Rückfahrt können Sie sich entspannen, während Sie einen Snack und ein Getränk zu sich nehmen.

Allgemein

Mindestteilnehmerzahl
25
  1. tolle Führung

    Aufgegeben am

    Tolle Kombi von Segelreise und Besichtigung. Gerne wieder.

    Lisa L.
  2. Interessante Führung

    Aufgegeben am

    Wir haben uns Pampus in einer Führung zeigen lassen. Interessant, was man hier so alles über die Seefahrergeschichte lernen kann!

    Winfried Sauerbaum
Fordern Sie Informationen zu den Preisen an oder nehmen Sie über den Chat oder telefonisch Kontakt mit uns auf!