Aktuelle Informationen rund um das Coronavirus

Wir verstehen, dass das Coronavirus viele Fragen für Sie aufwirft und Unsicherheit in Bezug auf Ihre geplante Gruppenreise in den Niederlanden verursacht.

Auch wir haben so eine Situation noch nie erlebt, aber wir versuchen, die Entwicklungen rund um das Coronavirus genau zu beobachten und alles zu tun, um Sie so schnell und so gut wie möglich zu informieren.

Auf dieser Seite finden Sie die neuesten Aktualisierungen und Entwicklungen bezüglich des Coronavirus.

Wie ist der aktuelle Stand des Coronavirus in den Niederlanden?

Die aktuellen Informationen über das Coronavirus und die Entwicklungen in den Niederlanden finden Sie auf der Website des National Institute for Public Health and the Environment (www.rivm.nl/en): RIVM (Nationales Institut für öffentliche Gesundheit und Umwelt).

Was sind die aktuellen Beschränkungen der Regierung? 

Die bisherigen Ansätze gegen das Coronavirus in den Niederlanden haben gut funktioniert. Daher gibt es nun mehr Raum durch allgemeine Regeln für drinnen und draußen. Die wichtigsten Änderungen: 

  • Generell gilt: Halten Sie einen Abstand von 1,5 Metern zu anderen ein.
  • Kinder bis zu einem Alter von 13 Jahren müssen weder untereinander noch zu Erwachsenen Abstand halten.
  • Jugendliche bis zu einem Alter von 18 Jahren müssen zu Erwachsenen einen Abstand von 1,5 Metern einhalten, jedoch nicht untereinander.
  • Seit dem 1. Juni sind Museen, Kinos, Restaurants und Cafés geöffnet. Einschränkungen können auf der Webseite der Regierung nachgelesen werden.
  • Bei Bedarf können Sie öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, jedoch ist jeder ab 13 Jahren verpflichtet, einen Mundschutz zu tragen.
  • Ab dem 1. Juli sind organisierte Treffen wie Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen wieder möglich. 

Weitere Informationen über Corona und die Maßnahmen des RIVM und der Regierung

  • Die aktuellen Informationen über das Coronavirus und die Entwicklungen in den Niederlanden finden Sie auf der Website des RIVM (Nationales Institut für öffentliche Gesundheit und Umwelt).
  • Die Anpassungen der Maßnahmen der Regierung können auf der Webseite der Rijksoverheid nachgelesen werden. Hier kommen Sie zu der Google-Translate-Übersetzung der Webseite.
  • Die neueste Pressemitteilung nach einer Pressekonferenz der Zentralregierung finden Sie hier (Google-Translate-Übersetzung) (24-6-2020).

Corona und ein Schiff mieten: Was ist möglich?

  • Fährverbindungen und Ausflüge sind ohne die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern erlaubt, sofern Sie einen Mundschutz tragen.
  • Tagesausflüge sind ebenfalls ohne die Einhaltung des Abstandes von 1,5 Metern möglich. Auf dem Oberdeck ist das Tragen eines Mundschutzes nicht erforderlich, unter Deck jedoch schon. 
  • Mehrtägige Reisen auf einem traditionellen Segelschiff mit Skipper sind erlaubt. Sie mieten das Schiff nur mit einer kleineren Gruppe als üblich, sodass Sie an Bord genügend Abstand halten können. Über Deck müssen Sie keinen Abstand von 1,5 Metern einhalten und das Tragen eines Mundschutzes ist ebenfalls nicht notwendig. Unter Deck jedoch schon.
  • Ein Bareboat ohne Skipper mit 1 Haushalt mieten.

Haben Sie Fragen zum Coronavirus?

Weitere Informationen über das Mieten eines Schiffes in Zeiten von Corona finden Sie hier. Wir tun unser Bestes, um Sie so gut wie möglich zu informieren. Wenn Ihre Frage auf dieser Seite nicht beantwortet wird, schicken Sie Ihre Frage bitte an service@naupar.com. Wir werden versuchen, Ihre Frage so schnell wie möglich zu beantworten.