Kurzwoche Amsterdam

Kurzwoche Amsterdam

Die Hauptstadt der Niederlande hat einer Gruppe junger Menschen jede Menge zu bieten: Kultur, Geschichte, mehr als 50 Museen, ein einzigartiges Kanalsystem, Parks, schöne architektonische Gebäude und natürlich den nötigen Spaß. Und man macht die Reise dorthin zu etwas ganz Besonderem, wenn man mit einem traditionellen Segelschiff nach Amsterdam fährt. Auf Ihrer Segelreise nach Amsterdam, halten Sie für eine Nacht in einer weiteren typisch holländischen Hafenstadt, wie Hoorn, Volendam oder Monnickendam. Es ist nicht nur das Ziel, sondern auch die Reise dorthin, die am Ende alles unvergesslich macht.

Warum eine Kurzwoche in Amsterdam?

  • Abwechselnder Segeltörn auf dem Markermeer und dem Kanal 't IJ in Amsterdam
  • Geschichte, Kultur und Spaß
  • Unvergesslicher Besuch in der Hauptstadt der Niederlande

Was es bei einer Schiffsfahrt nach Amsterdam zu entdecken gibt

Während des Segeltörns nach Amsterdam helfen die Jugendlichen aktiv beim Segeln, Navigieren, Steuern und Anlegen in den Schleusen und Häfen mit. Vom Kapitän und seiner Crew erfahren sie dabei mehr über das Wetter, den Wind und die Gezeiten, was auch im täglichen Leben von Nutzen sein kann. Dazwischen gibt es genügend Momente, um den Unterricht mit praktischen Beispielen zu verbinden, sich besser kennen zu lernen und/oder einfach nur zu entspannen.
Auf dem Weg nach Amsterdam machen Sie zunächst einen Zwischenstopp an einem weiteren typisch niederländischen Ort. In Absprache mit dem Skipper können Sie z.B. den typischen Fischerort Volendam wählen, wo Sie mit der Gruppe ein unvergessliches Kostümfoto machen können. Hoorn, eine Stadt mit einer reichen VOC-Geschichte. Oder auch Monnickendam, vielleicht etwas weniger bekannt, aber sicherlich auch einzigartig.
Die letzte Etappe bis zum Hafen von Amsterdam ist ein einzigartiges Erlebnis. Sie fahren zunächst durch eine Schleuse und dann anschließend über den Kanal ‘t IJ, welcher Nord- und Südholland geographisch voneinander trennt, in Richtung Hafen. Dabei können Sie links und rechts schon die typisch holländischen Häuschen betrachten.

Was Sie in Amsterdam tun können

Amsterdam ist beliebt, weshalb die Schiffe dort nur maximal 24 Stunden anlegen dürfen, bevor sie dann wieder Platz für andere Schiffe machen müssen. Die Auswahl an unterhaltsamen Aktivitäten in Amsterdam hingegen ist enorm. Sie können zum Beispiel eine einzigartige Kanalrundfahrt unternehmen. Während dieser Tour erhalten Sie einen ersten Überblick über die Stadt und erfahren mehr über die Geschichte, sowie die einzigartigen Kanalhäuser. Amsterdam hat außerdem mehr als 50 Museen. Die beliebtesten sind wohl das Anne-Frank-Museum, Vincent van Gogh Museum, Rijksmuseum, Scheepsvaartmuseum, NEMO, Het Rembrandthuis, Hermitage usw. Sie können sich auch auf die Suche nach der besonderen Geschichte hinter dem Begijnhof, einer Art Beginenkloster aus dem Mittelalter begeben. Natürlich können Sie auch jederzeit mit einem professionellen Fremdenführer die Stadt erkunden. Er kann Ihnen noch mehr über die Geschichte, Architekturstile, sowie die Kultur in Amsterdam erzählen. Da die Stadt sehr kompakt ist, können Sie alles sehr leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Der Kapitän hilft Ihnen gerne bei den notwendigen Vorbereitungen.

Macht die Kurzwoche in Amsterdam allen Spaß?

Dieses Paket eignet sich besonders für Gruppen mit jungen Leuten, die gerne segeln und während der Segelreise die niederländische Geschichte, Bräuche, Kultur und natürlich die Hauptstadt auf einzigartige Weise kennen lernen möchten. Durch das abwechslungsreiche Paket kommen Spaß, Bildung und soziale Kompetenz auf eine schöne Art und Weise zusammen, ohne dass die Jugendlichen es erst merken.

Wie lange dauert eine Kurzwoche in Amsterdam?

Diese Paket ist bereits ab 3, 4 und 5 Wochentagen oder einer 7-tägigen Segelwoche ab Samstag oder Montag realisierbar. Es ist zudem auch möglich, den Segeltörn mit einer Übernachtung zu ergänzen.
 

Häfen

Check-in Hafen
Enkhuizen
Lelystad Bataviahaven
Während des Segeltörns nach Amsterdam sind Sie flexibel und letztendlich bestimmen nur das Wetter und der Wind Ihre Route. Jeden Morgen hält der Schiffsführer ein kurzes Meeting (Beratung über die Route) und schaut sich gemeinsam mit Ihnen das Wetter an. Natürlich werden bei der Routenplanung, Ihre Wünsche so weit wie möglich berücksichtigt.

Im Folgenden beschreiben wir einen möglichen Programmablauf, welcher auch noch genügend Raum bietet, Amsterdam selbst mit den Jugendlichen zu entdecken.

Tag 1 - Von Lelystad/Enkhuizen nach Hoorn, Monnickendam oder Volendam

  • Sie werden im Hafen von Lelystad oder Enkhuizen an Bord gehen
  • Nachdem die Kojen/Kabinen aufgeteilt und alle ihr Gepäck verstaut haben, folgt eine grundlegende Einweisung des Skippers und der Crew an Bord
  • Wenn die Einweisung beendet ist, werden die Leinen gelöst, die Segel gehisst und Sie nehmen Kurs auf einen Zwischenstopp Ihrer Wahl
  • Während des Segeltörns helfen die Jugendlichen beim Segeln und Navigieren mit, können mit dem Kapitän am Steuer Platz nehmen, bei Wendemanövern assistieren und erhalten Erklärungen zu den Knotentechniken an Bord. Darüber hinaus gibt es genügend Zeit, an Deck zu entspannen
  • Nach dem Segeltörn auf dem Markermeer, machen Sie einen Zwischenstopp in Hoorn, Monnickendam oder Volendam

Tag 2 – Nach Amsterdam

  • Nach dem gemeinsamen Frühstück verlassen Sie wieder den Hafen und segeln das letzte Stück Richtung Amsterdam
  • In Amsterdam angekommen, passieren Sie zunächst eine Schleuse und gelangen dann in den Hafen der Hauptstadt
  • Im Hafen angekommen, bereitet das Hausarbeitsteam das Essen vor und Sie essen gemeinsam
  • Nach dem gemeinsamen Essen am Abend bleibt noch etwas Zeit, um die unmittelbare Umgebung des Hafens zu erkunden

Tag 3 und 4 - Amsterdam

  • Nach dem gemeinsamen Frühstück ist es Zeit, Amsterdam zu entdecken.
  • Vom Hafen aus können Sie direkt ins Zentrum von Amsterdam gehen, das sowohl zu Fuß als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr leicht zu erreichen ist
  • Sobald Sie im Zentrum sind, beginnt Ihr eigenes Programm. Wird es eine geführte Tour mit einem Stadtführer, ein Besuch im Anne-Frank-Museums, eine Fahrt durch die besonderen Grachten oder nehmen Sie, wie die meisten Niederländer, das Fahrrad und unternehmen eine geführte Fahrradtour entlang der Höhepunkte von Amsterdam? Sie entscheiden selbst
  • Die Wahl wird nicht leicht sein, denn in den meisten Museen Amsterdams gibt es viele lustige Aktivitäten. Die Geschichte dieser Stadt ist etwas Besonderes und die Architektur der vielen Gebäude ist faszinierend. Nach einem ganzen Tag voller Eindrücke ist es schön, wieder nach Hause zu der schwimmenden Unterkunft im Hafen zu kommen
  • Am Abend kochen und essen Sie gemeinsam in der gemütlichen Lounge, während es genügend Zeit gibt, alle Eindrücke, die Sie in der Metropole gewonnen haben, auszutauschen
  • Die gemütlichen Sitze an Deck sind perfekt, um diesen besonderen Tag ausklingen zu lassen

Tag 5 – Aus Amsterdam zurück nach Lelystad/Enkhuizen

  • Morgens verlassen Sie nach einem ausgiebigen Frühstück den Hafen von Amsterdam und nehmen wieder Kurs auf Lelystad oder Enkhuizen
  • Während der Reise zurück ist es wieder möglich, dem Skipper beim Segeln, sowie beim Anlegen in der Schleuse oder bei den Wendemanövern zu helfen
  • Nach einem wunderbaren Segeltag kommt dann schon wieder der Hafen und das Ende der Kurzwoche in Amsterdam neigt sich ddem Ende zu
  • Sie reinigen gemeinsam das Schiff und packen die letzten Dinge zusammen
  • Im Hafen angekommen, wartet der Transport Ihrer Wahl auf Sie und Sie treten die Heimreise an

Allgemein

Mindestteilnehmerzahl
10
  1. wunderschöne Stadt

    Aufgegeben am

    Diese Stadt ist der Wahnsinn! Die Grachten, die Boote und die vielen Möglichkeiten. Einfach perfekt!

    Anoniem
  2. Macht Spaߟ!

    Aufgegeben am

    Unsere Klassenfahrt nach Amsterdam hat nicht nur mich als Lehrerin begeistert. Super Betreuung und viel zu sehen, es lohnt sich!

    Sabine Schlundt
  3. schöne Stadt, und nette Skipper

    Aufgegeben am

    Unsere Klassenfahrt nach Amsterdam war richtig schön. Diese Stadt ist echt eine Reise wert. Zum Schiff lässt sich sagen, dass es geräumiger war als gedacht, aber das Beste waren eh die Skipper. Als guter wind war sind wir sogar einmal zum segeln aufs Meer gefahren.

    Benni
  4. Tolle Mischung!

    Aufgegeben am

    Wir hatten eine super Klassenfahrt! Die eigene Unterkunft mit netter Crew (Sven Timmann) war in Amsterdam Gold wert und bot zudem ordentlich Segelspaß. Servcie stimmt, gerne wieder!

    Salewski

Midweek Amsterdam ist eingeschlossen

  • Die Miete des Schiffes, des Skippers, sowie der Besatzung
  • Eine schöne Unterkunft mit gemütlichen Sitzgelegenheiten an Deck, einem geräumigen Salon und einer Küche, sowie komfortablen Kabinen
  • Kraftstoff (max. 1 Stunde pro Tag)
  • Hafen-, Brücken-, Schleusen- und Lotsengebühren
  • Touristensteuer

Wochenmitte Amsterdam ist exklusiv

  • Aktivitäten und Ausflüge in Amsterdam
  • Versicherungen
  • Essen und Trinken