Kurzwoche auf den Veluwerandmeeren

Kurzwoche auf den Veluwerandmeeren

Die Veluwerandmeere sind ein perfekter Ort für eine gemütliche, lehrreiche und sportliche Woche mit Kindern! Von Kampen aus sind die Seen über eine schöne Fahrt über die IJssel leicht zu erreichen. Ein Ausflug zum Ketelmeer mit seinen vielen unbewohnten Inseln (Möglichkeiten: Nacht im Freien, Lagerfeuer machen, schlafen unter den Sternen), ist leicht zu arrangieren. Sie können aber auch ins Dolfinarium gehen, einen historischen Spaziergang in der alten Hansestadt Elburg machen, schwimmen und unendlich viel Spaß miteinander haben.

Die Kurzwoche Veluwerandmeere in Kürze

Segeln bringt Menschen zusammen. Es ist gut für die Gruppenbildung, die Jugendlichen lernen viel und werden in ihrer Selbständigkeit gestärkt. Diese Kurzwoche bietet Ihnen:

  • Einen abwechslungsreichen Segeltörn auf den Veluwerandmereen.
  • Viel Zeit für Entspannung, Bildung, Kultur und Natur.
  • Eine Kurzwoche, in der die Jugendlichen sich selbst und die Gruppe auf eine andere Art und Weise kennenlernen können

Was gibt es während des Segeltörns auf den Veluwerandmeeren zu erleben?

Für die Kinder gibt es viel zu sehen und zu tun. An Bord bleibt viel Zeit zum Entspannen, Plaudern, Umgebung genießen, Wasservögel oder Otter beobachten, lesen, sonnenbaden oder Spiele spielen. Viele junge Leute scheinen es überraschend angenehm zu finden, mal wieder ein "altmodisches" Brettspiel zu spielen, anstatt ein Online-Spiel. Auf einem Segelschiff haben Sie die Zeit und die Ruhe dazu. Aber natürlich bleibt auch genug Zeit zum Schwimmen, zum Beispiel bei einem Ankerstopp in der Mitte des Sees. Falls das nicht genug ist, gibt es noch viele andere abwechslungsreiche Aktivitäten: Segel hissen, Essen zubereiten, aufräumen. Kurzum: An Bord ist es nie langweilig!
Dann sind da noch die (unbewohnten) Inseln in den Veluwerandmeeren. Es ist ein fantastisches Erlebnis, dort abends zu ankern, zu grillen und den Herbst zu genießen. Gerade für junge Menschen, die in der Stadt aufwachsen, ist es eine besondere Erfahrung, der Natur so nahe zu sein. Barfuß laufen, die Vögel hören und die Stille der Nacht erleben: mit etwas Glück erlebt man dies unter einem funkelnden Sternenhimmel.

Was können Sie in den Städten rund um die Veluwerandmeeren unternehmen?

Ab und zu werden Sie das Segelschiff verlassen und etwas ganz anderes machen wollen. Sollten Sie von Kampen aus starten oder in Kampen ankommen, dann ist es sehr empfehlenswert, ein paar Stunden dort zu verbringen! Erfahren Sie mehr über die alte Hansestadt und begeben Sie sich auf eine Fotojagd. Ein spannender Wettbewerb, welcher Spaß. Oder besuchen Sie das Stedelijk Museum Kampen, buchen Sie eine Führung in der Koggewerf oder bestaunen Sie die historische Bovenkerk.
Auch ein Ausflug zum Dolfinarium in Harderwijk ist möglich. Dies ist nicht nur ein lustiger Ausflug, sondern auch lehrreich. Hier lernen die Kids alles über die verschiedenen Meeressäugetiere: Delfine, Seelöwen und Robben, Schweinswale, Rochen und Haie; all diese und noch mehr kann man beobachten. Eine schöne Ergänzung zum Biologieunterricht!
Eine weitere Option ist die charmante Hansestadt Elburg, in der alte Geschichte lebendig wird. Diese Festungsstadt stammt aus der Mitte des 13. Jahrhunderts und war einst ein Fischerdorf/Handelsposten. Neben den vielen alten Gebäuden mit schön verzierten Fassaden, können Sie auch verschiedene Museen besuchen. Wie zum Beispiel das Museum Sand Stories: eine riesige Indoor-Ausstellung, in der die Geschichten der Bibel in Sandskulpturen nachgestellt wurden. Aber auch das Museum Elburg und die Museumsschmiede der Hoefhamer sind sehr sehenswert.
Die unbewohnte Insel IJsseloog ist auch ein sehr schöner Zwischenstopp. Hier stellen sich die Jugendlichen vor, sie seien Robinson Crusoe: Gemeinsam macht man ein Lagerfeuer, röstet Marshmallows und erzählt sich starke Seemannsgeschichten. Zeit für die Gruppenbildung und das Sammeln neuer Erfahrungen!

Ist eine Kurzwoche auf den Veluwerandmeeren ein Spaß für alle?

Dieses Arrangement bietet für jeden etwas. Es bleibt genug Zeit, um sich zu entspannen und eine Weile nichts zu tun. Gleichzeitig arbeiten die jungen Leute zusammen, um das Schiff in Fahrt zu halten, für Essen zu sorgen und den Ort sauber zu halten. Das ist nützlich und lehrreich zugleich. Denn gemeinsam die Segel zu hissen, gemeinsam einzukaufen und zu kochen, erfordert ganz andere Fähigkeiten, als wenn man gemeinsam eine Präsentation vorbereitet oder einen Bericht schreibt. Außerdem können Sie das Programm so zusammenstellen, dass die Aktivitäten zu Ihrer Gruppe passen. Sie können sportliche, lehrreiche und kulturelle Ausflüge mit Entspannung und Freizeit kombinieren.

Dauer des Segelausfluges auf den Veluwerandmeeren

Dieses Arrangement ist bereits ab drei, vier oder fünf Wochentagen oder einer siebentägigen Segelwoche, die am Samstag oder Montag beginnt, möglich. Außerdem kann man den Segeltörn mit einer Übernachtung ergänzen.

Programm Kurzwoche auf den Veluwerandmeeren

Während des Segeltörns auf den Veluwerandmeeren sind Sie flexibel und das Wetter und der Wind werden letztendlich die Route bestimmen. Jeden Morgen hält der Skipper ein Palaver (eine Besprechung über die Route für den Tag) und überprüft mit Ihnen die Wetterberichte. Er wird Ihre Wünsche bei der Planung der Route berücksichtigen.

Möglichkeit eines Tagesablaufes während der Kurzwoche

  • 07.30 Uhr - Das Hausmeisterteam trifft die Vorbereitungen für das Frühstück
  • 08.00 Uhr - Gemeinsam frühstücken!
  • 09.30 Uhr- Die Putzkolonne räumt auf und eine andere Gruppe holt Lebensmittel, wie frisches Brot, Milch und Gemüse.
  • 09.30 Uhr - Palaver, in Absprache mit dem Skipper entscheiden Sie sich für eine Route je nach Wetter, Wind und Ihren Wünschen. Der Skipper kennt das Segelgebiet und die Städte wie seine Westentasche und kann Sie über die vielen Möglichkeiten beraten.
  • 10.30 Uhr - Alle sind wieder an Bord und die Leinen sind losgelassen. Einmal aus dem Hafen heraus, werden die Segel gemeinsam gehisst. Während des Segeltörns beziehen der erfahrene Skipper und der Matrose die Jugendlichen aktiv in das Hissen der Segel, das Navigieren und das Binden von Knoten mit ein und sie dürfen dem Skipper am Ruder zur Hand gehen.
  • 13.00 Uhr - Die Mannschaft wird die Sandwiches und Kaffee/Tee für das Mittagessen bereitstellen.
  • 13.00 und 17.00 Uhr - Irgendwo zwischen diesen Zeiten werden Sie in einem Hafen anlegen und je nachdem, wann Sie anlegen, haben Sie Zeit, die Stadt zu erkunden.
  • 17.45 Uhr - Die Crew trifft Vorbereitungen für das Abendessen
  • 18.30 Uhr - Gemeinsames Abendessen!
  • 19.00 Uhr - Die Mannschaft räumt auf
  • 20.00 Uhr - Die Gruppe kann die Hafenstadt besichtigen, es gibt auch Raum für ein Abendprogramm an Bord mit Musik, Spielen oder zum Beispiel einer Disco
  • 22.00 Uhr - Die Gruppe muss noch nicht unter Deck gehen, aber an Deck muss es wegen der Hafenstille ruhig sein.
  • 22.30 Uhr - Auf Wunsch gibt es einen Tagesabschluss mit der ganzen Gruppe


 

Allgemein

Mindestteilnehmerzahl
10

Die Kurzwoche auf den Veluwerandmeeren beinhaltet:

  • die Miete des Schiffes, des Skippers und der Crew
  • Kraftstoff (max. 1 Stunde pro Tag)
  • Hafen-, Brücken-, Schleusen- und Lotsengebühren
  • Touristensteuer

Der Segelausflug Kurzwoche auf den Veluwerandmerren beinhaltet nicht:

  • Aktivitäten und Ausflüge
  • Versicherungen
  • Essen und Trinken