Für jede Gelegenheit das passende Schiff

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wir sind montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr erreichbar.

 

Zoutkamp

Zoutkamp ist eine Ortschaft in der Provinz Groningen ganz oben in den Niederlanden, am Rande des Nationalparks Lauwersmeer. Während Zoutkamp einst eine Verteidigungsschanze an der Lauwerszee war, ist das Fischerdorf heute vor allem der holländischen Krabben wegen bekannt. Dank seiner wunderschönen Lage am großen Gewässer, der endlosen Panoramen und der unberührten Natur in der unmittelbaren Umgebung hat sich Zoutkamp im Laufe der Jahre zu einem Touristenmagneten entwickelt. Das Dorf hat 1.230 Einwohner.

Im Hafen und im Dorf gibt es gemütliche Terrassen, von wo aus man die Aussicht auf das Wasser und das ländliche Ambiente genießen kann. Zoutkamp atmet mit seinen denkmalgeschützten Schleusen noch immer die Atmosphäre von einst. Für die Liebhaber des Wassersports wird in Zoutkamp einiges geboten - nicht zuletzt aufgrund der Nähe des Lauwersmeers und des Wattenmeers. Bei Zoutkamp treffen der Fluss Lauwers und der Hunsingo-Kanal aufeinander, um einige Kilometer weiter in das Lauwersmeer zu münden.

Schellfischköpfe und Krabben
Bereits seit dem späten Mittelalter ist Zoutkamp ein Fischerort. Zunächst fischten die Zoutkamper vor allem Fische wie Schellfisch und Hering, was auch zu ihrem Beinamen ’Schellfischköpfe’ geführt hat. Mit dem Aufkommen der ersten Dampftrawler jedoch stiegen die Zoutkamper auf die Krabbenfischerei um. Es konnten immer größere Schleppnetze eingesetzt werden, wodurch der Krabbenfang eine Blütezeit erlebte. Seit die Lauwerszee eingedeicht wurde, liegen nur noch wenige Fischereischiffe im Hafen. Dennoch wissen immer mehr Skipper Zoutkamp wieder zu schätzen und einmal im Jahr ist hier während der traditionellen ’Vlaggetjesdagen’ die ganze Zoutkamper Flotte zu finden.

Veranstaltungen
Zoutkamp ist ein lebendiges Dorf. Jedes Jahr an Pfingsten gibt es ein großes Fest mit einem Kermis, viel Musik und dem Vlaggetjesdag. Nach alter Tradition wird dann auch der neuen Krabbenkönigin gehuldigt. Im Sommer werden die Feste ‘Zoutkamp beleeft het’ [Zoutkamp erlebt es] und die ‘Slag om Zoutkamp‘ [Schlacht um Zoutkamp] veranstaltet. Beim Fest ‘Slag om Zoutkamp’ wird das ganze Dorf in das Jahr 1589 zurückversetzt. Hinter dem alten Seedeich wird die Rückeroberung Zoutkamps nachgespielt, was jedes Mal für ein großes Spektakel sorgt.

Naturgebiet Lauwersmeer
Zoutkamp liegt am Rande des weltberühmten Lauwersmeer-Naturgebietes. Das Lauwersmeer-Gebiet bietet vielen seltenen Seevögeln einen Brutplatz, darunter der Seeadler. Mit seiner großartigen Natur sowie seinen selten Pflanzen und Tieren ist das Lauwersmeer-Gebiet eine wunderbare Landschaft für Erkundungstouren.

pro Seite
3 Artikel
In absteigender Reihenfolge
  1. Museum

    Zoutkamp

    Seit 1994 ist das Fischereimuseum im monumentalen Rijksbetonningsloods (alte niederländische Betonnungshalle) im alten Binnenhafen von Zoutkamp angesiedelt. In diesem Museum lernen Sie anhand einer alljährlich wechseln...
  2. Restaurant

    Zoutkamp

    Das Restaurant 'ZK86' liegt inmitten der schönen Groninger Landschaft am Fluss 'Reitdiep'. Hier befindet sich das Eintrittstor zum wunderschönen Nationalpark Lauwersmeer. Starten Sie von hier morgens nach einer Tasse K...
  3. Restaurant

    Zoutkamp

    Sowohl der Koch als auch die anderen Mitarbeiter begeistern sich für die italienische Esskultur und das merkt man! Das 'Casula Horeca' ist ein nettes kleines Restaurant mit freundlicher Bedienung und unverfälschter ita...
pro Seite
3 Artikel
In absteigender Reihenfolge