• Schiemannsarbeit - was ist das eigentlich genau? NAUPAR erklärt.

    Seil

    "Schiemannsarbeit” ist ein sehr umfassender Begriff. Kurzgefasst könnte man sagen, dass Schiemannsarbeit alle Handlungen und Verbindungen beinhaltet, die man mit Tau und Bändselwerk für den Gebrauch an Bord von Schiffen anwenden kann – zum Beispiel das Machen von Knoten und Stichen, das Herstellen von Laschings und das Fertigen von Plattings. Noch nie von diesen Begriffen gehört? Dann lesen Sie weiter!

  • Deutsche Gruppe zum 30. Mal an Bord der Brandaris

    Im Oktober wird einer der treuesten Kunden von NAUPAR zum 30. Mal an Bord der wunderschönen Welvaart gehen! Sieben Tage lang wird die Welvaart diese deutsche Gesellschaft die schönsten Fleckchen der niederländischen Gewässer zeigen.

  • Von 'POL IV' zur 'Stedemaeght'

    Es ist mittlerweile keine Neuigkeit mehr: An Bord der Dreimastbark Stedemaeght können Sie sicher sein, einen wunderbaren Tag auf dem Wasser zu verbringen. Es kommt ja auch nicht von ungefähr, dass dieses Flagschiff von NAUPAR im Jahr 2015 den Zoover Award Silver erhalten hat! Aber neben all dem Schönen, was die Stedemaeght ihren Besuchern zu bieten hat – z.B. die überquerung des IJsselmeers unter vollen Segeln, das mit Kirschholz und Mahagoni verkleidete Interieur sowie das auffallend geräumige Deck aus Holz – gibt es natürlich noch weitaus mehr über diese auffällige Erscheinung zu erzählen. Woher stammt zum Beispiel ihr Name?

  • Kurz vorgestellt: Wietske Schouten, Skipperin und Eigentümerin der Auwe Neel

    Wietske Schouten ist seit 2004 Skipperin und Eigentümerin der Auwe Neel. Dieser robuste Klipper hatte während der letzten Jahre die unterschiedlichsten Gruppen an Bord: "Ob es sich nun um Schüler, Geschäftsführer, Firmenmitarbeiter, Kirchengemeinschaften oder um eine Gruppe Erwachsener handelt – alle kommen an Bord der Auwe Neel vollkommen zur Ruhe”, so Wietske.

  • Zoover Award Silver: 11 Schiffe von NAUPAR preisgekrönt!

    Nicht weniger als 11 Schiffe von NAUPAR haben im Rahmen der Zoover Awards 2015 einen Preis erhalten. Die Preise wurden in der Kategorie "Unterkünfte" verliehen, bei der wir in der Klasse "Silver" eingestuft wurden: Dabei handelt es sich um einen Preis für Unterkünfte, die auf der Bewertungsplattform Zoover als "besonders gut" bewertet werden.

  • Kurz vorgestellt: Rob von der Avondrood

    Avondrood-Schipper-Rob-Peetom-700X300

    Rob Peetoom ist Eigentümer der Avondrood, eines wunderschönen Klippers mit einem gemütlichen und warm anmutenden Interieur. Vor vielen Jahren hat Rob als Matrose in der Handelsschifffahrt angefangen und jetzt - mehr als 25 Jahre später – trotzt er mit seinem eigenen Schiff den niederländischen Gewässern.

  • Offizielle Begrüßung des VOC-Museumsschiffs Halve Maen

    Am 23. Mai wird das einzige heute noch segelnde VOC-Schiff aus dem 17. Jahrhundert in den Hafen von Hoorn einlaufen. Mir der offiziellen Begrüßung verspricht es ein festlicher Tag zu werden – sowohl für die Einwohner Hoorns als auch für die VIP-Gäste, die an Bord der Stedemaeght erwartet werden.