Sehenswürdigkeiten

Alle anzeigen

Sehenswürdigkeiten

Alle anzeigen

Tromp's Huys Museum

Tromp's Huys war früher einmal das Wohnhaus einiger Kommissare der Admiralität. Und ab 1896 wohnte hier das Ehepaar Akersloot. Die ursprünglich aus Norwegen stammende Betzy Akersloot-Berg hatte damals hinten im prächtigen Garten ihr eigenes Atelier mit freiem Blick auf die Zuidersee.

Die umfangreiche Kollektion

Sie finden hier Erinnerungen an die glorreiche (kultur-)historische und maritime Geschichte Vlielands. Die Kollektion besteht aus Gemälden, Zeichnungen, Radierungen und Stichen. Diese stammen hauptsächlich von der ehemaligen Bewohnerin Betzy Akersloot-Berg. Darüber hinaus gibt es eine umfangreiche Silber-, Foto- und Uhrenkollektion, viele (See-) Karten und Schiffsmodelle.

Das verschwundene Dorf

Zudem finden Sie Informationen über die Entstehung der Insel und das 1736 verschwundene Dorf West-Vlieland. Und es wird die Aufmerksamkeit auf den Walfang, den Vlieländer Entdecker/ Seefahrer Willem de Vlamingh und das Goldschiff De Lutine gerichtet. Schließlich werden der Dichter, Schriftsteller und Schiffsarzt Jan Jacob Slauerhoff und einige markante Inselbewohner beschrieben und gezeigt.