Für jede Gelegenheit das passende Schiff

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wir sind montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr erreichbar.

 
  • Den Helder

Den Helder

Den Helder ist eine Stadt, in der sich jeder schnell zuhause fühlt. Seit jeher haben sich hier viele Leute von auswärts niedergelassen. Dabei handelte es sich nicht nur um Amsterdamer und Südholländer, die in großer Zahl auf der Reichswerft Arbeit suchten, sondern auch um Leute, die aus den Regionen südlich der großen Flüsse stammten sowie um Fischer. Die maritime Vergangenheit von Den Helder, die natürlich direkt mit ihrer Lage am Meer zusammenhängt, drückt dieser Stadt immer noch deutlich ihren Stempel auf.

Geschichte

Die Geschichte von Den Helder beginnt um das Jahr 850 im Dörfchen Huisduinen. Im 16. Jahrhundert ließen sich Fischer in der nahe gelegenen Ortschaft Helder nieder. Ein Jahrhundert später verlagerte sich der wirtschaftliche Schwerpunkt von Huisduinen nach Den Helder, das eine wichtige Rolle als Kriegshafen der Republik der Sieben Provinzen spielte. Im Goldenen Zeitalter sammelten sich zahlreiche Schiffe beim Zeegat van Texel, um von dort die Weltmeere zu befahren. Genau diese Lage am Meer machte Den Helder im 19. Jahrhundert zu einem Stützpunkt der Königlichen Marine, die bis zum heutigen Tag das Gesicht der Stadt mitbestimmt.

Festung Den Helder

Allmählich wuchs das Städtchen zu jenem Den Helder heran, wie wir es heute kennen. Eine Stadt, die innerhalb der Festungslinien gebaut wurde, die jetzt von einigen Wohnvierteln umgeben sind. Nahezu unberührt und wild erstrecken sich die Grafelijkheiddünen hinter Fort Kijkduin, das zur ‘Festung von Den Helder’ gehört. Fort Kijkduin wurde unlängst vollständig restauriert. Im Fort befinden sich unter anderem einige Seeaquarien. Den Helder ist eine markante Stadt in der Peripherie, wo Ruhe, Raum und gute Luft keine Illusionen, sondern Realität sind. Die Innenstadt wartet mit einer großen Auswahl an Geschäften und einem überdachten Einkaufszentrum auf. Und mit all den unterschiedlichen Restaurants und Terrassen wird jeder Ausflug zu einem Erfolg!

pro Seite
7 Artikel
In absteigender Reihenfolge
  1. Hafen

    Den Helder

    Der Jachthafen Willemsoord befindet sich neben dem Gelände von unter anderem dem Marinemuseum und dem Nationalen Rettungsmuseum Dorus Rijkers.
  2. Museum

    Den Helder

    Das Marinemuseum in Den Helder veranschaulicht die Geschichte der Marine. In den Gebäuden sind ständige und wechselnde Ausstellungen über die Geschichte der Marine zu sehen und da gehören selbstver...

  3. Museum

    Den Helder

    Willemsoord war früher die Schiffs- und Wartungswerft der niederländischen Königlichen Marine. Jetzt ist es ein einzigartiger monumentaler Komplex, in dem Sie verschiedene (Gastronomie-)Betriebe und kulturelle Einrich...
  4. Museum

    Den Helder

    Tiny Riemersmas Sammlung von Käthe Kruse-Puppen ist ein Hobby. Inzwischen stehen diese handgefertigten Stoffpuppen auf drei Etagen des Museums. Seit der Eröffnung im Jahre 1988 durch Käthe Kruses Tochter Hanne Adler-K...
  5. Museum

    Den Helder

    Ein Feuerschiff diente als Navigationshilfe für die Sicherheit auf See. 1994 war das Ende dieser Tradition und seitdem liegt das Feuerschiff Nr. 10 wieder im Texelner Hafen. Erleben Sie die Atmosphäre der vergangenen Z...
  6. Museum

    Den Helder

    Die Stiftung befasst sich u.a. mit der Entwicklung, Verwaltung und Nutzung nautischer Denkmäler, die eng mit der reichen maritimen Geschichte des Nordens von Nordholland verknüpft sind. Zudem spielt sie eine koordinier...
  7. Denkmal, Fort, Museum

    Den Helder

    Eines der Forts, die Napoleon errichten ließ, ist Ford Kijkduin. In den prächtigen Gewölben sehen Sie die Straf- und die Pulverkammer, die Telegrafenkabinen, die Schießgalerie und den Kanonenplatz. Dank der Geschicht...
pro Seite
7 Artikel
In absteigender Reihenfolge