Für jede Gelegenheit das passende Schiff

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wir sind montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr erreichbar.

 
  • Makkum

Makkum

Makkum - das auch als ‘Tor zum Wattenmeer’ bezeichnet wird - ist einer der wunderschönen Fischerorte am IJsselmeer und rund um die Kirche auf der St. Maartenswarft entstanden. Makkum könnte fraglos als die 12. Stadt in der Provinz Fryslân bezeichnet werden. Die Ortschaft mit ihren würdevollen Kaufmannshäusern und reich verzierten Fassaden hat eine städtische Struktur, die aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts stammt.

Keramik

Aufgrund seiner Lage an der Küste war Makkum seit jeher ein Hafen- und Fischerort und das Zentrum der Keramikindustrie. Es gab hier unter anderem Ziegeleien,  Holz-, Öl-, Papier- und Schrotmühlen, Schiffswerften und mehr als 100 Kalkbrennöfen. Noch immer ist Makkum berühmt für seine Keramikprodukte aus der vier Jahrhunderte alten Keramikmanufaktur der Familie Tichelaar (ein ‘Tichelaer’ war ein Fliesenmaler) und dem jüngeren Betrieb Altena & Krooyenga. Über die Mauren kam im 17. Jahrhundert die persische Technik nach Italien und von dort in die Niederlande und nach Makkum. Überall auf der Welt findet man mittlerweile das friesische Porzellan, das auf eine ganz spezielle Art gebrannt und mit der Hand bemalt wird. Die Königliche Tichelaar Makkum ist die einzige verbliebene Fabrik für mit Zinnglasur bemaltes Steingut in den Niederlanden.

Sehenswürdigkeiten

Heute hat Makkum auch auf dem Gebiet von Schiffsbau und Wassersport einen magischen Klang. Der prachtvolle Boulevard an der IJsselmeerküste mit seinen Boutiquen, dem Strand, dem Pier und den gemütlichen Terrassen strahlt ein südliches Flair aus. Eine andere Sehenswürdigkeit ist die öffentliche Waage aus dem 17. Jahrhundert, die sich im Zentrum von Makkum befindet und heute das Fremdenverkehrsamt VVV beherbergt. Im Hafen sind eine alte Kanone und die Lügenbank aufgestellt, die Sie erblicken, wenn Sie dort einlaufen.

pro Seite
5 Artikel
In absteigender Reihenfolge
  1. Hafen

    Makkum

    Der Hafen von Makkum liegt ganz in der Nähe eines Naturschutzgebietes. Das pittoreske Zentrum von Makkum mit den historischen kleinen Läden und gemütlichen Lokalen befindet sich in Fußnähe. M...

  2. Kneipe, Restaurant

    Makkum

    Im Ortskern des malerischen IJsselmeerdorfs Makkum befand sich einst eine Haltestelle für die Pferdetrambahn. Heute findet man an dieser Stelle das Restaurant 'De Zwaan', wo Sie zu fairen Preisen gut essen können.
  3. Museum

    Makkum

    Der Makkumer Betrieb Fa. De Vries & Kuiken wurde 1978 von ehemaligen Porzellanmalern der Königlichen Tichelaar und der Altena & Krooyenga gegründet: Klaas Johan de Vries und Dirk Kuiken. Ihr Firmenge-bäude ist noch im...
  4. Museum

    Makkum

    Eine spanische Landkarte aus dem Jahr 1572 verzeichnet an der Stelle der heutigen Keramikmanufaktur bereits eine 'Bricaria', eine Ziegelfabrik. Nach vier Jahrhunderten Erfahrung ist die Königliche Tichelaar ein Begriff ...
  5. Restaurant

    Makkum

    Das Restaurant 'It Posthûs' ist im mehr als hundert Jahre alten Post- und Telegrafenamt von Makkum untergebracht. Probieren Sie die italienischen regionalen Gerichte wie Bresaola, Salat Caprese und Vitello tonnato, und ...
pro Seite
5 Artikel
In absteigender Reihenfolge