Das Erfolgsgeheimnis von Tophost Karel | Eine neue Gruppe ist wie ein Blind Date

Blog Post Tophost Klundert26 700X300
Karel Hoeksma, Skipper der Klundert 26, wurde zum Tophost 2019 gekürt. Eine fantastische Leistung, denn dieser Titel wird nur vergeben, wenn ein besonders hohes Maß an Service geboten wird: Mindestens eine 4,8 auf einer Skala von 5 Sternen. Das ist bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass Karel sein Schiff eigentlich als Schulungsort gekauft hat. Das Schiff war gar nicht zum Segeln mit Gästen geeignet. Und selbst wenn er wollte, wäre das gar nicht möglich gewesen, denn Karel hatte keinen Segelschein. Wie wird man so zum erfolgreichen Skipper und Tophost?

Vom Schulungsort zum Top-Schiff

Wenn man bedenkt, dass Karel das Schiff zunächst gar nicht gekauft hat, um mit Gästen zu segeln, ist es umso bemerkenswerter, dass er dieses Jahr den Titel Tophost erhalten hat. ,,Als ich das Schiff kaufte, war es bereits in der NAUPAR-Flotte. Eigentlich hatte ich nicht geplant, es in der Flotte zu lassen. Ich wollte die Klundert nutzen, um dort Kurse zu geben. Aber das Schiff war bereits gebucht, als ich es kaufte.“, so Karel zu den Anfängen.

,,Also, was macht man da? Ich hatte weder die entsprechenden Zulassungen noch einen Segelschein. Wie auch immer, ich dachte, es wäre eine schöne Herausforderung. Also fing ich an, meinen Segelschein zu machen, ich renovierte das Schiff und ich begann mit dem Segeln der Touren, die bereits für NAUPAR gebucht waren. Und jetzt gefällt es mir so gut, dass ich es immer wieder mache!“

Mit einer neuen Gruppe zu segeln ist wie ein Blind Date

Aber wie macht man das? Wie sorgt man für super zufriedene Gäste, Reise für Reise? Karel sagt, hierzu: ,,Nun, ich höre den Gästen genau zu. In gemeinsamer Absprache entscheiden wir, was wir tun und wohin wir gehen. Es ist eigentlich eine Art Blind Date. Du musst herausfinden, wer die andere Person ist und was sie glücklich macht.“

Karel liebt es, auf dem Wattenmeer zu segeln. Natur, Sandbänke, Strömungen und natürlich Robben – einfach fantastisch. Auf dem IJsselmeer hat man davon nicht ganz so viel. Von seinem Heimathafen Enkhuizen aus ist das Wattenmeer leider kein so geeignetes Ziel, zumindest wenn man nur für einen Tag oder ein Wochenende segeln möchte. Karel würde sich in dem Fall lieber für die Friesischen Seen oder das IJsselmeer entscheiden. Wenn Gäste ein langes Wochenende oder eine ganze Woche segeln möchten, dann ist das Wattenmeer allerdings gar kein Problem. 

Gelegenheitsmatrosen 

Mit ihren achtzehn Metern ist die Klundert nur ein kleines Schiff in der Flotte. Karel hat keinen festen Matrosen, aber in der Hauptsaison sind ein Paar zusätzliche Hände doch ganz schön. So sind immer Freiwillige an Bord, die gerne vorübergehend die Rolle des Matrosen übernehmen. Das Tolle an diesem System ist, dass Karel für jede neue Gruppe einfach entscheiden kann, welcher Freiwillige am besten zu der Gruppe passt, mit der er segelt.

Natürlich wissen solche Gelegenheitsmatrosen nicht immer genau über alle nautischen Gegebenheiten Bescheid, da sie keine entsprechende Ausbildung haben. Das nimmt aber wirklich niemandem den Spaß! Die Gäste haben nichts dagegen und helfen gerne beim Anlegen und Setzen der Segel. Viel wichtiger ist ihnen, dass die Atmosphäre an Bord gut ist, dass sie ein Mitspracherecht beim Programm haben und dass das Schiff sauber und ordentlich ist.

Es gibt sogar einige ehemalige deutsche Gäste, die sich spontan bei Karel als Matrose gemeldet haben: ,,Das ist sehr praktisch, weil ich mit vielen deutschen Gruppen unterwegs bin. Deutschsprachige Matrosen sind also immer hilfreich."

Gemeinsames Essen unter Deck

An Bord der Klundert befindet sich eine gut ausgestattete Küche und natürlich gibt es auch einen schönen, gemütlichen Raum zum Essen, Lesen, Spielen oder einfach nur zum Genießen des Schiffes und des Wellenrauschens. Wenn die Gruppe anfängt zu essen, schließt sich Karel oft an: ,,Es ist kein allzu großes Schiff, also habe ich keine eigene Kabine, in der ich mich zurückziehen und mit dem Matrosen essen kann. Aber das ist in Ordnung, denn es ist sehr schön, mit den Gästen zu Abend zu essen.“

Ihr möchtet auch mal mit der Klundert 26 segeln? 

Skipper Karel freut sich auf euch! Fordert ein kostenloses Angebot an oder kontaktiert einfach einen unserer Mitarbeiter. Sie beraten euch immer gerne über die vielen Fahrtziele und Möglichkeiten.

Mehr Informationen zum Bewertungssystem des Tophost 2019 und unseren diesjährigen Tophosts findet ihr auf der Tophost-Seite.