Ein unvergesslicher Betriebsausflug auf fünf Schiffen

computacenter-Abel-tasman-700X300

Alle paar Jahre organisiert die Firma Computacenter einen Betriebsausflug für ihre Mitarbeiter. Dieses Jahr durften die 86 Mitarbeiter eine einmalige Zeit auf fünf verschiedenen NAUPAR Schiffen, der Alliantie, der Sudwester, der Avanti, der Bontekoe und der Pouwel Jonas, verbringen. Dieses tolle Firmenevent wurde von gutem Wind, viel Sonne, nicht enden wollenden Spaß und herrlichem Essen begleitet.

Ein unvergessliches Abendevent

Die fünf Schiffe warteten bereits in Urk als die 86 Mitarbeiter mit einem Reisebus und Autos am Hafen eintrafen. Voller Vorfreude bezogen sie ihre Kabinen auf den einzelnen Schiffen, bevor es zum großen Abendevent aufging. Da so ein Betriebsausflug natürlich das Team stärken soll, aber auch dazu dient sich einmal besser kennen zu lernen und Spaß zu haben, ist natürlich ein Auftakt mit einem gemeinsamen Abendessen fast ein Muss. Aus diesem Grund gesellte sich ein weiteres Schiff, und zwar die Dreimaster  Abel Tasman, zu den fünf Schiffen. Auf der hatten die 86 Mitarbeiter genug Platz um sich zu unterhalten, ein köstliches BBQ zu genießen und gemeinsam zu feiern.

Ein toller Tag an Bord

Nach der gemeinsamen Feier am Vorabend, machten sich die Alliantie, die Sudwester, die Avanti, die Bontekoe und die Pouwel Jonas auf den Weg in Richtung Lelystad. In den kleineren Gruppen hatten alle Zeit sich in Ruhe zu Unterhalten, aktiv mitzusegeln und zu entspannen. Jeder sollte eine schöne und tolle Zeit haben. In Lelystad hatten noch alle Zeit von Bord zu gehen und sich die Stadt anzuschauen oder spazieren zu gehen.

Verpflegung tagsüber

Da man ja auch Tagsüber was zum Essen braucht, hat die Firma Computacenter nicht gespart und für jedes Schiff einen Koch mit gebucht, der die Gruppe tagsüber verköstigen sollte. Frau Sengel, die den Ausflug organisierte und selbst aktiv dabei war, meinte dazu „Einen Koch an Bord kann ich nur empfehlen. Erstens muss man nicht selbst in der Küche stehen und zweitens, wenn man es nicht gewohnt ist während dem segeln unter Deck zu koche oder Essen vorzubereiten kann da schon einiges schief gehen. Mit dem Koch passt das immer super und wir brauchen an nichts denken, nur Süßigkeiten bringen wir selbst mit.“

Ein weiterer Abend auf der Abel Tasman

Auch die Abel Tasman fand sich am zweiten Abend in Lelystad ein, wo die Gruppe noch einmal gemeinsam Essen und feiern konnte. „Ich kann es nur jeder Firma empfehlen die Abel Tasman dazu zu buchen. Denn auf ihr hat man genug Platz gemeinsam zu feiern und essen. In Zukunft werde ich sie auf jeden Fall dazu buchen.“
Das Team von Computacenter segelte am letzten Tag wieder zurück nach Urk, von wo sie die Heimreise antraten. Die 86 Mitarbeiter hatten eine wunderbare Zeit mit schönen Erlebnissen und Erfahrungen. Jeder konnte es genießen sich auch einmal außerhalb des Arbeitsalltages unterhalten.

Mehr Informationen

Wollen Sie auch einen einmaligen und unvergesslichen Betriebsausflug für Ihre Mitarbeiter organisieren? Kontaktieren Sie uns oder fragen Sie um ein unverbindliches Angebot an. Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne über unsere Schiffe und unsere Arrangements und helfen Ihnen Ihren Betriebsausflug zu organisieren.