Arrangements und Programmideen von und nach Volendam

Alle anzeigen

Beliebte Schiffe aus Volendam

Alle anzeigen

Alle Sehenswürdigkeiten in Volendam

Fahrgebiete entdecken

Alle anzeigen

Volendam

Volendam ist ein reizvolles Fischerdorf am IJsselmeer. Auf dem Deich von Volendam gibt es viele Läden zum Herumstöbern, Restaurants und Terrassen, wo Hunderte von Touristen täglich die authentische Atmosphäre und die Aussicht auf den Hafen und das Wasser genießen. Volendam hieß ursprünglich Vollendam. Früher mündete hier der Fluss E oder IJe, an dem die Ortschaft Edam gelegen war, in die Zuidersee. Im Jahr 1357 hoben die Edamer eine kürzere Verbindung zwischen dem Purmermeer und der Zuidersee aus. Danach wurde vor dem alten Hafen von Edam ein Damm angelegt und der alte Hafen wurde zugeschüttet – so kam es zu dem Namen ‘Vollendam’.

Touristen

Heute ist Volendam ein Ort mit etwa 22.000 Einwohnern. Die Touristen kommen von weither, um die Volendamer Trachten und Fischerbooten zu sehen. Das ist jedoch noch nicht alles, was man hier entdecken kann. Es gibt viele Andenkenläden am Hafen und man kann mit dem Schiff nach Marken übersetzen. Volendam ist auch für seine geräucherten Aale und natürlich für seine Leistungen in der Musikbranche und im Sportbereich bekannt. Als Fischerort mit dem charakteristischen Hausbau, den Trachten und der Folklore kann Volendam auf eine lange Tradition des Fremdenverkehrs zurückblicken, die bis etwa 1875 zurückreicht. Der Hafen bildet zusammen mit der Fischauktionshalle das lebendige Zentrum, wo Fischkutter, alte Bottern, Freizeitboote und Yachten in einem gemütlichen Ambiente aufeinander treffen. Hinter dem Deich liegt das “Doolhof” genannte Labyrinth – ein Gewirr aus engen Gassen ohne festes Straßenmuster.