Amsterdam Must Try Foods

Amsterdam Must Try Foods

In Deutschland findet man an jeder Ecke einen Italiener, Spanier, Chinesen, Griechen, ein typisch amerikanisches Fastfood Restaurant, türkisches Essen und natürlich nicht zu vergessen das deftige deutsche Essen. Doch was ist mit dem Essen unseres Nachbarlandes? 
Die meisten assoziieren mit den Niederlanden wohl Käse wie Gouda oder Edamer oder auch Pommes und Frikandeln. Die Holländer haben aber noch ganz andere Spezialitäten zu bieten. Wir segeln mit unseren NAUPAR-Schiffen gemeinsam mit Ihnen in die kulturelle Hochburg und Hauptstadt der Niederlanden Amsterdam und haben Ihnen die Top 8 der Must Try Foods für Ihren Aufenthalt aufgelistet:

1.    Vlaamse Frites

Diese Pommes sind gewiss ganz andere Pommes, als wir sie kennen. Schön dick und nach belgischer Art in einer Tüte serviert und mit ausreichend Soße übergossen. Wer zu den Healthy Foodbloggern gehört ist hier ganz bestimmt an der falschen Adresse. Die besten Vlaamsen Frites findet man in Amsterdam im Friteshuis VleminckX, auch bekannt als Soßenmeister. Denn dort könnt ihr aus 25 verschiedenen Sorten hausgemachter Soßen für eure Pommes wählen.

2.    Poffertjes

Poffertjes verbindet wohl jeder Deutsche erstmal mit unseren deutschen, besonders zu Sankt Martins Zeiten frittierten Püfferchen oder auch Quarkbällchen. Poffertjes sind aber eine echte niederländische Gebäckspezialität, die man das ganze Jahr über finden kann. Das kleine Gebäck ähnelt auf dem ersten Blick Pfannkuchen, ist aber dicker und wird mit Butterstücken und Puderzucker, oder oft auch mit Stroop (Zuckerrübensirup) serviert. In Amsterdam sollte man besonders die Poffertjes auf dem Albert Cuypmarkt ausprobieren. 

3.    Stroopwaffels 

Auch auf dem Albert Cuypmarkt ausprobieren sollte man die süße und einzigartige Spezialität Stroopwaffels. Ein Waffelkeks, welcher in zwei Hälften geteilt und mit einem karamellähnlichen Sirup wieder zusammengeklebt wird. Perfekt für Naschkatzen!

4.    Bitterballen

Bitterballen, oder auch frittierte Fleischklöpse, sind mit einem Ragout aus Kalbfleisch oder Rindfleischmasse panierte und frittierte Kroketten. Von außen sehr knusprig und von innen heiß, werden sie meistens mit Senf serviert. Bitterballen werden die frittierten Kugeln genannt, weil sie ursprünglich zu einem Magenbitter gegessen wurden, bitter sind sie jedoch nicht. In Amsterdam sollte man die Bitterballen in „de Ballenbar“ ausprobieren. Der Michelin-Sterne-Koch zaubert sogar verschiedene andere Kreationen und Geschmacksrichtungen.

5.    Kroketten vom FEBO

Dadurch, dass Amsterdam besonders für Wanderer und Fahrradfahrer gemacht ist, wurde das für uns durch McDonald‘s oder Burgerking bekannte Drive-Thru perfekt für sie umfunktioniert. Ein Loch in der Wand, was rund um die Uhr mit frischen Lebensmitteln gefüllt ist. Hier muss man nicht mal durch einen Lautsprecher seine Bestellung aufgeben, nein man wirft einfach ein paar Münzen vor dem Glasfenster ein und schon bekommt man sein gewünschtes Essen. Tipp: Besonders die Kroketten sind empfehlenswert!

6.    Apple Pie

Wer gerne Apfelkuchen mag, der sollte die berühmte Appeltaart bei Winkel 43 probieren. Bereits von weitem sieht man meist eine Warteschlange die bis zur Straße reicht. Was diesen Apfelkuchen von anderen unterscheidet: er wird immer warm, mit einer guten Portion Sahne serviert, ist mit saftig frischen Apfelstücken gefüllt und von außen schön kross. Definitiv einen Besuch wert! 

7.    Saté

Auch ein „Must Try“ ist das beliebte Saté. Klingt nicht niederländisch? War es ursprünglich auch nicht. Denn es stammt aus Indonesien und kam erst in der Zeit der Kolonialisierung in die niederländische Küche. Meistens handelt es sich bei Saté um Hühnerfleisch, welches mit einer Erdnusssauce serviert wird. Saté findet man an jeder Ecke, meistens als Fastfood-Angebot wieder. Das Restaurant Satatouille in der Prinsenstraat mit seinem Vier-Gänge-Menü in angenehmer Atmosphäre für 35 Euro pro Person wird jedoch jeden umhauen. 

8.    Käse

Say Cheese! Nun kommen wir dann doch zum typisch holländischen Käse. Die besten Orte um eine Vielfalt des „Hollandsen Kaas“ vorfinden zu können sind der Old Amsterdam Cheese Shop oder das Cheese Museum
 

Möchten Sie eine außergewöhnliche Reise nach Amsterdam machen? 

Sie wollen mal eine etwas andere Reise nach Amsterdam machen und sich durch die niederländische Küche schlemmen? Wie wäre es mit einem Segeltörn nach Amsterdam mit einem unserer NAUPAR-Schiffe? Fordern Sie ein kostenloses Angebot an oder kontaktieren Sie einen unserer Mitarbeiter.