NAUPAR erklärt I Anleger, ein typisch niederländischer Brauch unter Seeleuten

De aanlegborrel; een typisch Nederlandse traditie in de zeilvaart

Entdecken Sie die Ursprünge einer jahrhundertealten Tradition der holländischen Seeleute: den "Aanlegborrel", der auf Deutsch am besten mit ‚Andocker‘ oder ‚Anlegebier‘ übersetzt werden kann. Bei der Ankunft im Hafen wird nicht nur wegen eines erfolgreichen Segeltörns gefeiert, sondern auch, um dem Schiff und der Mannschaft für ihre harte Arbeit und die sichere Heimkehr zu danken. Doch was erwartet Sie bei diesem typisch niederländischen Phänomen und welches Getränk gehört dazu? Tauchen Sie ein in die Welt des Seemanns und erfahren Sie mehr über das beliebte ‚Andocker‘.

Eine schöne Tradition der Seefahrt

‚De aanlegborrel‘ ist eine lustige Tradition, die von einigen Skippern am Leben erhalten wird. Skipper Lucas von der Pelikaan verwöhnt seine Gäste gerne mit etwas Leckerem, wenn er die Tjalk nach einem schönen Segeltörn sicher in den Hafen gebracht hat und die Ausrüstung verstaut ist. Zum Beispiel ein Bier und einen Schluck „Laberwasser", wie Aquavit, einen Berenburg oder einen echten Seemannsschnaps. "Das ist gut für den Gruppengeist", erklärt Lucas, "und wir besprechen gleich den Tag und was wir wann essen werden."

Een kopstootje

Es gibt viele verschiedene Arten von Getränken, die sich für das Trinken nach dem Anlegen eignen. In den Niederlanden ist zum Beispiel das "Kopstootje" sehr beliebt. Ein weiteres typisch niederländisches Wort. Es ist ein typisch niederländisches Getränk und besteht aus Bier und Genever (Schnaps), die auf einen Scluck getrunken werden. Die Geschichte des Kopstootje geht auf das 17. Jahrhundert zurück, als Genever noch ein Standardgetränk in den Niederlanden war. Jenever wird auch als "holländischer Gin" bezeichnet und wurde damals als Alltagsgetränk getrunken. Jenever wurde oft in Kombination mit Bier getrunken, da das Bier den Geschmack des Jenever neutralisierte.

Ein Kräuterbitter

Ein weiteres beliebtes ‚Andockgetränk‘ ist ein Kräuterbitter. Dieser wird aus verschiedenen Kräutern, Gewürzen, Samen und Wurzeln hergestellt. Sie haben einen stärkeren Geschmack als gewöhnliche Liköre und sind oft bitter im Geschmack. Einige Kräuterbitter enthalten auch Zucker, wodurch sie weniger bitter sind und einen süßeren Geschmack haben. Das Trinken von Kräuterbitter hat in den Niederlanden eine lange Tradition. In der Vergangenheit wurden sie oft wegen ihrer medizinischen Eigenschaften getrunken. Berenburg zum Beispiel sollte gegen Erkältungen helfen und Schelvispekel gegen Magenbeschwerden. Und heute ist es ein beliebtes Getränk, das man nach dem Anlegen des Schiffes trinkt

Berenburg aus Friesland

Einer der bekanntesten Kräuterbitter in den Niederlanden ist Berenburg, ein Kräutergetränk, das erstmals im 17. Jahrhundert von einem Amsterdamer Apotheker gebraut wurde, aber immer noch am meisten mit der Provinz Friesland in Verbindung gebracht wird. Berenburg wird u. a. aus Wacholder, Enzianwurzel und Süßholz hergestellt. Er hat eine dunkle Farbe und einen bitteren Geschmack, der manchmal als würzig beschrieben wird. Berenburg wird oft kalt getrunken, eventuell mit einem Eiswürfel.

Schelvispekel aus Volendam

Ein weiterer beliebter Kräuterbitter in den Niederlanden ist ‚Schelvispekel‘ aus Volendam. Schelvispekel wird u. a. aus Wacholder, Angelika und Anis hergestellt. Er hat eine blassgelbe Farbe und einen frischen, milden Geschmack.

Ob Sie sich nun für ein Kopstootje, den bitteren Geschmack von Berenburg oder den frischen Geschmack von Schelvispekel entscheiden, ‚de aanlegborrel‘ bieten Wärme und Entspannung und sorgen dafür, dass Sie sich wie zu Hause fühlen. Sie sind eine echte Tradition und gehören zu einem schönen Segeltörn auf niederländischen Gewässern.

Möchten Sie mit uns segeln?

Werfen Sie einen Blick auf unser umfangreiches Angebot an Schiffen oder kontaktieren Sie einen unserer Mitarbeiter während der Bürozeiten. Sie informieren Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten und Arrangements für einen gemütlichen Ausflug auf einem traditionellen Segelschiff mit Familie, Freunden und/oder Kollegen.

Möchten Sie mehr lesen?

Die schönsten Hafenstädte an der friesischen Küste I Unterschied Backbord - Steuerbord I Die 5 häufigsten Knoten an Bord I Wie wählt man das richtige Schiff? I Tipps für die Organisation einer Reise I 4 schöne Wochenenden in den Niederlanden I Trockenfallen und Wandern auf dem Meeresboden I Typisch Niederländisch Frühstück I Gebäck mit Kaffee I Must Try Fisch