Seemannsknoten: Wie geht der Achtknoten?

Blog Post Achterknoten 700X300

Der Achtknoten gehört mit Sicherheit zu den bekanntesten Knoten. Der Name sagt es eigentlich schon: Er hat die Form einer Acht. Er wird aber auch Endacht oder Liebesknoten genannt. Mit dem Achtknoten lässt sich eine besonders sichere Schlaufe knüpfen. Wir zeigen euch, wie ihr den Knoten richtig knüpft – Schritt für Schritt.

Informationen zum Achtknoten

Der Achtknoten wird insbesondere zum Verdicken eines Seiles am Seilende verwendet und dient so als Stopperknoten. So wird beispielsweise das Durchlaufen eines Seils durch eine Öse, einen Block oder einen Fallenstopper verhindert. Ein wichtiger Vorteil: Er lässt sich auch nach starker Belastung wieder relativ leicht lösen. Dennoch ist er sehr sicher.

Es ist einfacher als es aussieht. Schnappt euch ein Seil und folgt der Anleitung!

Anleitung

1.    Macht eine Schlaufe und wickelt das lose Ende um den Hals der Schlaufe.
2.    Zieht das lose Ende durch die Schlaufe hindurch.
3.    Zieht das Seil einfach fest.

Mehr Informationen?

Ihr möchtet mehr über die Kunst des Knoten Knüpfens lernen? Kein Problem, unsere erfahrenen Skipper zeigen euch nicht nur diesen, sondern auch viele andere nützliche Seemannsknoten! Kommt einfach an Bord eines unserer Schiffe. Fordert ein unverbindliches Angebot an oder kontaktiert einen unserer Mitarbeiter direkt. Sie helfen euch gerne bei der Wahl des passenden Schiffs und Arrangements.

Lust auf weitere Seemannsknoten?

Mastwurf | Kreuzknoten | Belegnagel