Segeln mit Jugendgruppen – Tolle Aktivitäten für jedes Ziel

Segeln mit Jugendgruppen

Gruppenausflüge sind immer eine spannende Sache  - ihre Planung allerdings auch. Bei der Vielzahl an Angeboten ist es wirklich schwer zu entscheiden, was man unternehmen möchte. Die Wahl der Aktivitäten hängt natürlich auch davon ab, was man mit seinem Ausflug erreichen möchte. Sehr häufig sind Gruppenausflüge mit dem Ziel des Teambuildings verbunden. Das gilt insbesondere für Klassenfahrten, Konfirmandengruppen oder Jugendgruppen. Für diese Gruppen ist allerdings auch ein wichtiges Ziel, etwas dazuzulernen. Bildung ist also auch ein entscheidender Faktor. Bei Abschlussfahrten geht es wiederum darum, gemeinsam einfach eine gute Zeit zu haben. Viele Gruppen möchten auch gerne sportlich aktiv sein. Egal welches Ziel ihr mit eurer Gruppenreise verfolgt – Wir haben die passenden Aktivitäten für euch. Das Tolle: Sie lassen sich alle miteinander kombinieren!

1. Teambuilding – Gemeinschaftsgefühl stärken

Wenn das primäre Ziel eures Ausflugs Teambuilding ist, solltet ihr auf jeden Fall an Bord eines traditionellen Segelschiffs! Hier lassen sich Unterkunft und Transportmittel miteinander kombinieren und versprechen so einen Gruppenausflug der Extraklasse. Hier wächst man als Gemeinschaft definitiv zusammen. Ihr lernt euch an Bord intensiv kennen und könnt eine Menge miteinander unternehmen. Gemeinsam erlernt ihr die Kniffe des Segelns, genießt das kühle Nass, kocht in der gut ausgestatteten Küche und spielt abends ganz gemütlich Gesellschaftsspiele im großzügigen Aufenthaltsraum oder musiziert gemeinsam.

2. Bildung – Gemeinsam lernen

Da das Segelschiff praktischerweise auch Transportmittel ist, habt ihr einen unschlagbaren Vorteil: Flexibilität ohne Ende! So könnt ihr zum Beispiel während eures Segeltrips verschiedene Gebiete und Städte besuchen. Der Klassiker ist da natürlich die Hauptstadt Amsterdam, die mit unglaublich vielen kulturellen Angeboten lockt. Aber auch kleinere Städte sind immer einen Besuch wert. Kennt ihr zum Beispiel schon Enkhuizen oder Hoorn? Diese Städte am IJsselmeer sind typisch holländisch und zeigen an vielen Ecken noch Überreste aus dem „Goldenen Zeitalter“ der Niederlande. Auch dort könnt ihr die örtlichen Museen besuchen. Enkhuizen ist zum Beispiel eine Stadt mit reicher Geschichte und für seine Heringsfischerei und die VOC-Ära bekannt. Im Zuiderzee-Museum erfahrt ihr alles über die Geschichte und Entwicklung der Hafenstadt:



Aber nicht nur während eines Städtetrips lernt man so einiges dazu. Auf einem Segelschiff seid ihr umgeben von wunderbarer Natur. Wenn ihr während eures Segeltörns trockenfallt und auf dem Meeresboden spaziert, lernt ihr so einiges über die Flora und Fauna des Meeres. Wir empfehlen euch, auf dem Wattenmeer Krabben zu fangen. Das ist nicht nur sehr lustig, man lernt auch einiges über die kleinen Tiere. Wie unterscheidet man Männchen von Weibchen? Oder wusstet ihr, dass Krabben auch Links- bzw. Rechtshänder sind? Lockt die Tierchen einfach mit etwas Speck an, denn dem können sie nicht wiederstehen. Tretet gegeneinander an: Wer die meisten Krabben anlockt gewinnt! Im Anschluss lasst ihr die Krabben natürlich wieder frei, ihnen passiert dabei nichts. Ein tolles Erlebnis für die ganze Gruppe! Geschichte, Kultur und Natur – hier ist also alles dabei.

3. Sport im Wasser und an Land

Wenn ihr richtige Sportskanonen seid, dann habt ihr eine riesige Auswahl an Möglichkeiten. Wie wäre es, wenn ihr eine Runde Schwimmen geht? Schwingt euch einfach an einem Seil ins Wasser! In den Niederlanden ist Fahrrad fahren ein Muss! Mietet euch daher in einer der Hafenstädte einfach ein Fahrrad und erkundet so die verschiedenen Orte. An den schönen niederländischen Stränden könnt ihr zum Beispiel auch Volleyball spielen. Oder veranstaltet an Bord eures Schiffs einen Staffellauf mit Wasserballons. Dazu nimmt jeder einen Löffel in den Mund und versucht den Wasserballon an das nächste Gruppenmitglied zu übergeben. Welcher Wasserballon schafft es als erstes ins Ziel?

Extratipp: Einfach nur Spaß!

Manchmal bedarf es auch einfach keinem großen Ziel und man möchte gemeinsam nur eine tolle Zeit verbringen, die lange in Erinnerung bleibt. Das ist zum Beispiel oft bei Abschlussfahrten der Fall. Besonders für ältere Schüler und Abiturienten bietet sich beispielsweise Terschelling zum Ausgehen an. Hier gibt es Kneipen, in denen man gemütlich etwas trinken kann. In den vielen malerischen Hafenstädten am IJsselmeer und Makermeer könnt ihr gemeinsam Fisch essen oder durch die Altstadt spazieren. Für schöne Erinnerungsfotos solltet ihr unbedingt nach Volendam. Dort könnt ihr euch nämlich in klassischen Trachten ablichten lassen. Und wenn ihr schon dort seid, nehmt euch und euren Liebsten ein schönes Souvenir mit. In Volendam gibt es viele tolle Souvenirshops, in denen garantiert jeder fündig wird. Ein tolles Erlebnis ist auch ein Lagerfeuer auf einer Insel. Die Kattenplaat bei Kampen ist eine unbewohnte Insel auf der man inmitten wunderschöner Natur in völliger Stille entspannen und einen wahnsinnig tollen Panoramablick genießen kann. Ein ganz besonderes Erlebnis, an das man sich gerne zurück erinnert!

Mehr Informationen? 

Ihr wollt mit eurer Gruppe einen Segelausflug unternehmen? Dann fordert ein kostenloses Angebot an oder kontaktiert einen unserer Mitarbeiter. Sie helfen euch gerne bei der Wahl des passenden Schiffs und informieren euch gerne über die Vielzahl an Möglichkeiten.

Verwandte Seiten 

Jugendgruppen Volendam: Aktivitäten | Gruppenausflug | Schulausflug IJsselmeer | Klassenfahrt Ideen | Schulreise Wattenmeer | Klassenfahrt | Klassenfahrt Ausland | Jugendgruppe: Die 6 beliebtesten Orte | Tips Amsterdam Must Visits | 4 Gründe für eine Klassenfahrt auf einem Schiff Wahl des richtigen Schiffes | Klassenfahrt in Holland - die schönsten Ziele | Teamarbeit stärken | Spielideen für eine Klassenfahrt | Wochenendausflug in einer Gruppe