Vier Gründe, warum eine mehrtägige Klassenfahrt auf einem Schiff so viel Spaß macht

Blog Werkweek of schoolreis op een schip in Nederland

Nichts ist so spannend wie die Planung eines Klassenausflugs. Wohin geht ihr? Was wollt ihr machen? Und wie sorgt man dafür, dass es nicht langweilig wird? Wusstet ihr, dass ihr nicht weit reisen müsst, um etwas Neues zu entdecken? Die Niederlande hat eine Menge zu bieten.

Und mit einem Schiff kommt man an Orte, an die man sonst nicht kommen würde. Seid ihr schon einmal über den Meeresboden des Wattenmeeres gelaufen? Oder auf einer einsamen Insel vor Anker gegangen? Oder von einem Schiff aus ins IJsselmeer gesprungen? Entdeckt mit euren Klassenkameraden die Niederlande vom Wasser aus und lasst euch von der wunderschönen Natur und den vielen hübschen kleinen Hafenstädten überraschen, von denen jede ihre eigene Geschichte und Besonderheit hat. Wetten, dass ihr überrascht werdet und eine unvergessliche Zeit erlebt?

1. Entdeckt Holland auf eine andere Art

Habt ihr schon einmal von den Ommelebommelesteen, Kapitän Bontekoes Schiffsjungen oder einem schwimmenden Keller gehört? Während eines Segeltörns durch die Niederlande seht ihr eure Umgebung mit anderen Augen und stellt fest, dass es in den Niederlanden noch so viel zu entdecken gibt.

Wenn ihr zum Beispiel an den alten Fischerdörfern auf dem IJsselmeer und dem Markermeer vorbeifahrt, werdet ihr viel aus der Zeit der alten Zuiderzee entdecken. Als es den Abschlussdeich noch nicht gab, lebten die Einwohner von Orten wie Enkhuizen, Stavoren, Hoorn, Volendam, Edam und Marken noch am Meer. Salzwasser! Könnt ihr euch das vorstellen? Wenn man genau hinschaut, kann man an bestimmten Stränden am IJsselmeer oder an den Marker Wadden noch Salzwassermuscheln finden.

In Volendam und Marken zeigen Schilder an den Häuserfassaden, wie hoch das Wasser stand, als die Flutkatastrophe 1916 die Deiche brach. In Edam gibt es noch einen echten schwimmenden Keller, der sich bei Hoch- und Niedrigwasser bewegt. Und im Freilichtmuseum in Enkhuizen kann man im Museum, das einem kleinen Dorf nachgebaut ist, buchstäblich erleben, wie die Menschen vor 100 Jahren an der alten Zuiderzee lebten.

Dies sind nur einige Beispiele für die besonderen Dinge, die du zusammen mit deinen Klassenkameraden entdecken kannst, wenn du eine Projektwoche in den Niederlanden verbringst. Keine lange Busfahrt, sondern nur ein paar Stunden bis zum Zielort. Ihr geht an Bord des Schiffes und die Klassenfahrt beginnt, sobald ihr den Hafen verlasst und zu einer schönen Hafenstadt am IJsselmeer, Markermeer oder Wattenmeer fahrt. Dort geht ihr gemeinsam mit euren Klassenkameraden von Bord, um bei einem Photohunt oder einem Museumsbesuch die besondere Geschichte dieser Stadt zu erkunden. Wetten, dass ihr etwas entdecken werdet, das ihr noch nicht wusstet?

2. Erreicht Orte, zu denen ihr ohne Schiff nicht kommt

Das Tolle an einem Schiff ist, dass es euch an Orte bringt, die ihr mit dem Auto, Bus oder Zug nicht erreichen könnt. Auf diese Weise erlebt ihr in jedem Segelrevier ein besonderes Abenteuer:

  • Auf dem Wattenmeer hüpft man von Insel zu Insel über das salzige Meereswasser und trifft unterwegs vielleicht auf einen schwimmenden Seehund oder eine Gruppe, die sich auf einer Sandbank sonnt. Ihr könnt auch bei Ebbe trockenfallen und bei einer Wattwanderung all das Leben auf dem Meeresboden des Wattenmeeres entdecken.
  • Auf den friesischen Seen könnt ihr mitten in der Natur vor Anker gehen und die Nacht vor Anker verbringen, nur umgeben von Wasser. Wie besonders ist das? Wie oft bist du mit deinen Klassenkameraden zusammen, ganz in deiner eigenen Welt, inmitten der Natur, ohne äußere Reize?
  • Oder ihr legt auf einer einsamen Insel im Ketelmeer an, wo du mit deinen Klassenkameraden wie ein "echter Robinson" ein Lagerfeuer machst und unter einem endlosen Sternenhimmel Lieder singst.
  • Auf dem IJsselmeer gibt es mehrere nette kleine Hafenstädte zu entdecken, aber ihr könnt auch an einem Strand oder mitten im Wasser ankern, um im größten Süßwassersee zu baden. Der Skipper stellt euch gerne den Baum zur Verfügung, damit ihr euch wie ein echter Tarzan ins Wasser schwingen könnt, oder ihr fahrt mit dem Kanu eine Runde um das Schiff.

Für welches Abenteuer ihr euch auch entscheidet, die Tage auf dem Wasser scheinen länger zu dauern, so dass ihr den Ausflug mit euren Klassenkameraden noch länger genießen könnt. Wenn das mal kein Bonus ist!

 

3. Es ist ein Spaß für alle

Bei einem Segeltörn ist nichts vorgeschrieben. Natürlich freuen wir uns, wenn ihr beim Hissen der Segel, beim Binden von Knoten, beim Navigieren, beim Ablesen des Kompasses oder sogar beim Steuern des Schiffes helft. Während des Segeltörns habt ihr aber auch viel Zeit, um an Deck zu entspannen, mit den Klassenkameraden zu plaudern, ein Abenteuer im Klüvernetz zu erleben oder einfach ein nettes Spiel zu spielen. Ein weiterer großer Vorteil eines Schiffes ist, dass ihr euch fortbewegen könnt und euer Schlafplatz mitnehmt, ohne dass ihr jedes Mal eure Tasche ein- und auspacken müsst. Wie einzigartig ist das?

4. Kein Tag ist wie der andere

Und dann der letzte Vorteil. Bei einem Schulausflug auf einem Schiff ist kein Tag wie der andere. An einem Tag werdet ihr an einem besonderen Ort in der Natur liegen. Am nächsten Tag segelt ihr zu einem gemütlichen Hafenstädtchen oder einer Wattenmeerinsel. Oder ihr könnt mit euren Klassenkameraden einen Ausflug nach Amsterdam machen. Mit einem Schiff kann man in jede Richtung fahren. Gemeinsam mit dem Skipper legt ihr eine abwechslungsreiche Route fest. Vom Hafen aus könnt ihr die Stadt erkunden, einkaufen gehen, Rad fahren, ein Museum besuchen oder an den Strand fahren.

Ok, bevor wir uns wiederholen: Es macht einfach Spaß auf einem Schiff. Man findet schnell neue Freunde, es wird nie langweilig und man lernt die Niederlande auf eine ganz andere Art kennen. Wann kommt ihr an Bord und entdeckt die Schönheit unseres Nachbarlands?

Interesse geweckt?

Möchtet ihr mit einem unserer Schiffe an einer Klassenfahrt oder Projektwoche teilnehmen? Fordert ein unverbindliches Angebot an oder vereinbart schnell und einfach einen Termin mit einem unserer Mitarbeiter. Sie wissen genau, welches Schiff, welches Fahrtgebiet und welches Arrangement sich am besten für euren Ausflug eignet.

Das könnte euch auch interessieren

Die 6 beliebtesten Orte mit Jugendgruppen | Klassenfahrt ins Ausland | Warum ein Segelschiff die perfekte Unterkunft ist | Klassengemeinschaft stärkenKundenerlebnis: Drei Klassen, drei Schiffe | Nachhaltiger GruppenausflugTipps für Lehrer für eine gelungene Klassenfahrt | Spielideen und nützliche Tipps