Eine umweltfreundliche Alternative zu Städtereisen: eine Klassenfahrt auf einem traditionellem Segelschiff

Ein Segelschiff kann eine umweltfreundliche alternative für die Klassenfahrt sein

Das Thema Nachhaltigkeit ist zur Zeit in aller Munde. Auch die jüngere Generation ist sich des Klimawandels und allgemein dem Thema Nachhaltigkeit immer zunehmend bewusster. Ein Schulausflug auf einem Traditionssegler ist die perfekte Alternative. Bei einem Segeltörn kommen pädagogische Aspekte, Bildung und Spaß zusammen. Darüber hinaus können die Schüler sich während der Reise mit Themen wie Nachhaltigkeit, ökologischer Fußabdruck und deren Bedeutung befassen, welche Auswirkungen es hat und wie sie umweltfreundlich leben können. Wir zeigen euch anhand von fünf Gründen, warum eine Klassenfahrt auf einem traditionelem Segelschiff nicht nur nachhaltig, sondern auch lustig, spannend und lehrreich ist.

1.    Vergesst das Flugzeug und nehmt lieber den Bus

Unabhängig davon, woher ihr kommt, müsset ihr für eine Klassenfahrt in den Niederlanden nicht das Flugzeug nehmen. So ist beispielsweise der Bus eine umweltfreundlichere Alternative, insbesondere wenn er voll besetzt ist. Darüber hinaus könnt ihr bei NAUPAR aus nicht weniger als 16 verschiedenen Häfen rund um das IJsselmeer, das Markermeer und das Wattenmeer wählen.

2.    Erlebt die Stille beim Segeln auf Klassenfahrt 

Mit einer umweltfreundlichen Anfahrt zum Hafen habt ihr einen ersten Schritt zur Entwicklung einer umweltfreundlichen Klassenfahrt getan. Aber es ist auch schön, wenn die Unterkunft nachhaltig ist. Unsere Schiffe fahren so viel wie möglich, ohne den Motor zu benutzen. Es macht nicht nur mehr Spaß, mit dem Wind zum nächsten Ziel zu segeln, sondern es ist auch eine besondere Art, die Stille zu erleben und zu genießen. Der Motor wird nur zum Ein- und Auslaufen in einen Hafen oder bei Windausfall eingesetzt. Wird der Motor trotzdem eingesetzt, wird das auf einigen Schiffen freigesetzte CO2 kompensiert, wie auf der Tjalk Medusa.

3.    Eine nachhaltige Klassenfahrt 

Viele Skipper wollen die Reise so nachhaltig wie möglich gestalten. An Bord des Klippers Pouwel Jonas werden beispielsweise hauptsächlich Fairtrade-Produkte, biologische Inhaltsstoffe und umweltfreundliche Reinigungsmittel verwendet. Darüber hinaus tun sie alles in ihrer Macht stehende, um die Verschwendung von Lebensmitteln zu verhindern und den Kunststoffberg der Flaschen zu verringen, indem sie beispielsweise ein Getränkegestell an Bord installiert haben. So könnt ihr eure eigenen Softdrinks herstellen und Kunststoffflaschen wiederverwenden.
 

4.    Raum für Spaß und Freude an Bord 

Es gibt genügend Aktivitäten während des Segelns. Die Schüler können Segel setzen, sich hinter das Steuer setzen, navigieren, Knoten knüpfen lernen, eigene Armbänder herstellen oder sich an Deck entspannen und gemeinsam mit den Klassenkameraden ein Spiel spielen. Und das alles ohne CO2-Verbrauch. Auch die Häfen haben viel zu bieten. Ob ihr euch beispielsweise für einen Strandtag durch die Städte Amsterdam, Volendam oder Kampen, ein Museum oder einen Einkaufsnachmittag entscheiden bleibt euch selbst überlassen. Von den meisten Häfen aus ist das Stadtzentrum sehr bequem zu Fuß erreichbar und die Sehenswürdigkeiten sind auch oft direkt in der Nähe. Aber ihr könnt natürlich auch Fahrräder ausleihen, um zum Beispiel die Wattinsel Texel zu erkunden.

5.    Bildung, Pädagogik und Spaß in Einem

Teambuilding, Wissenstransfer, Abenteuer und Spaß kommen bei einer Klassenfahrt auf einem Schiff zusammen. Die Schüler verbringen viel Zeit mit ihren Klassenkameraden, sie können zusammen kochen, spielen Spiele, segeln, schwimmen und vieles mehr. Sie können verschiedene Städte erkunden, lernen die lokale Kultur kennen und können schöne Museen wie das Zuiderzee-Museum und das Freilichtmuseum in Enkhuizen besuchen. Und Nachhaltigkeit steht diesen Elementen nicht im Weg. Sie können einen unterhaltsame Klassenfahrt voller lustiger Aktivitäten zusammenstellen und dennoch umweltfreundlich sein. Während eines Segeltörns erleben die Schüler, wie es ist, auf der Reise selbst umweltfreundlich zu leben und so wird das Bewusstsein für Nachhaltigkeit bei den Schülern noch mehr gestärkt.

Möchtet ihr auch eine nachhaltige Klassenfahrt organisieren?

Seid ihr auf der Suche nach einer umweltfreundlichen Alternative für Ihre Klassenfahrt? Fordert doch einfach ein kostenloses und unverbindliches Angebot an oder kontaktiert einen unserer Mitarbeiter. Sie erzählen euch gerne mehr über die verschiedenen Möglichkeiten.

Das könnte euch auch gefallen

Klassenfahrt ins Ausland Pädagogische Klassenfahrt Einkaufspaket | 4 Gründe für eine Klassenfahrt ins Ausland | Die Klassengemeinschft stärken | Ein Segelschiff als Gruppenunterkunft | Klassenfahrt auf dem IJsselmeer | Klassenfahrt auf dem Wattenmeer | Top 5 Klassenfahrtideen | 6 beliebte Orte für Jugendgruppen  | Typisch holländisch: Fisch | Vla: Der Nachtisch für Segler |  Mit NAUPAR ohne Co2 Ausstoß fahren |  Trockenfallen auf dem Wattenmeer | Jugendreise Niederlande