Fünf spannende Ziele für Eure nächste Studienfahrt

spannende Ziele für die Studienfahrt
Die nächste Klassenfahrt steht an und Ihr wisst noch nicht wo es hingehen soll? Die Niederlande bieten viele spannende Reiseziele. Wer jetzt aber nur an Amsterdam denkt, sollte weiterlesen, denn das Nachbarland bietet zahlreiche malerische Hafenstädte, die definitiv auch einen Besuch wert sind. Auf einem Segelschiff seid ihr besonders mobil und könnt so verschiedene Orte auf Gewässern wie dem Markermeer, IJsselmeer, oder dem Wattenmeer erkunden. Die Möglichkeiten sind derart vielfältig, dass es manchmal gar nicht so leicht ist zu entscheiden, welche Orte man nun besuchen soll. Wir stellen euch fünf Reiseziele für eure nächste Klassenfahrt vor. 

1. Amsterdam – Must See!

Natürlich darf Amsterdam auf eurer Bucketlist nicht fehlen! Dabei gehört das Rijksmuseum mit zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Hier könnt ihr über 8.000 Meisterwerke niederländischer Künstler bestaunen. Ein weiteres Must-See ist das Van-Gogh-Museum, denn nirgendwo sonst werden so viele Gemälde von Van Gogh ausgestellt wie hier. Das berühmte Anne-Frank-Haus solltet ihr auch auf jeden Fall besuchen. Ihr seid auf der Suche nach kostenlosen Alternativen? Kein Problem, denn Amsterdam zu entdecken muss nicht teuer sein! Ihr könnt Amsterdam bei einer geführten Tour mit einem erfahrenen Guide zu Fuß erkunden. Die kostenlosen Touren werden von “Free Walking Tour Amsterdam“ angeboten und starten am Dam Square vor dem National Monument. Wer genug vom Sightseeing hat, kann kostenlos im Begijnhof Amsterdam entspannen. Der idyllische Innenhof mit der kleinen geheimen Kirche und Kapelle sind der perfekte Ort um dem Trubel der Stadt zu entkommen. Wer anschließend Hunger bekommt, kann bei der kostenlosen Käseverkostung im Amsterdam Cheese Museum einige schmackhafte holländische Käsespezialitäten kosten. 

2. Enkhuizen – Bezaubernde Hafenstadt

Enkhuizen ist eine Stadt mit reicher Geschichte und ist bekannt für seine Heringsfischerei und die VOC-Ära. Die Altstadt zeichnet sich durch zahlreiche historische Gebäude aus. Neben dem gemütlichen Zentrum und den Kanälen, bietet Enkhuizen auch viele schöne Sehenswürdigkeiten. Besonders beeindruckend ist die alte Festungsmauer, die die Stadt umgibt. Im Zuiderzee-Museum macht ihr eine Reise durch die Vergangenheit und erfahrt alles über die Geschichte und Entwicklung der Hafenstadt. Definitiv einen Besuch wert ist auch das Flaschenschiffmuseum, welches die weltweit größte Sammlung von Flaschenschiffen aller Arten und Größen vorweist. Wie kommt das Schiff in die Flasche? Einblick in diese faszinierende Technik erhält man direkt vor Ort. 

3. Giethoorn – Venedig des Nordens 

Man könnte meinen, das dieser Ort aus einem Märchen stammt. Das Besondere: In Giethoorn gibt es kaum Straßen! Der Grund liegt in der früheren Torfgewinnung, denn dadurch entstanden Weiher und Seen. Um den Torf zu transportieren, wurden Kanäle und Wassergräben ausgehoben. Daher sind viele Häuser praktisch auf kleinen Inseln gebaut, die nur über Brücken erreichbar sind. Hier finden sich also viele Torfgräberhäuser, aber auch Bauernhöfe aus dem 18. Jahrhundert. All das lässt sich natürlich am besten bei einer Bootstour besichtigen. Giethoorn grenzt zudem am Weerribben-Wieden Nationalpark, der größten Sumpflandschaft Europas. Das sollte man sich unbedingt einmal anschauen. Vergesst eure Kamera nicht, denn hier finden sich unzählige schöne Postkartenmotive.

4.    Hoorn – Spannende Kulturgeschichte

Hoorn ist für seine Kulturgeschichte beliebt. Die Museen in Hoorn sind in historischen Gebäuden untergebracht. Über das Goldene Zeitalter der Stadt erfahrt ihr alles im Westfries Museum. Ausgestellt werden hier eine Vielzahl von Gegenständen, welche mit der Stadt selbst sowie mit seinem Handwerk und Handel in Verbindung stehen. Eine tolle weitere Sehenswürdigkeit ist das Museum des 20. Jahrhunderts, welches euch ein Bild der Niederlande des 20. Jahrhundert vermittelt. Die Ausstellung erstreckt sich auf Audiovisuelles, historische Computer und Schreibmaschinen, Küchenutensilien und anderen Dingen, die im früheren Alltag gebraucht wurden. Neben der spannenden Geschichte überzeugt Hoorn aber auch mit modernen Einkaufsmöglichkeiten, Fachgeschäften und Boutiquen. Eine weitere tolle Attraktion ist die Museums-Dampfkleinbahn von Hoorn nach Medemblik.

5.    Edam – Ein Paradies für Käseliebhaber

Im Mittelalter war der Käsemarkt der Mittelpunkt von Edam. Bauern brachten ihren Käse hierhin, um ihn wiegen zu lassen, zu verkaufen und in die ganze Welt zu exportieren. Heute lässt Edam den Bauern-Käsemarkt an seiner ursprünglichen Stelle wieder aufleben. Im Sommer finden historische Aufführen statt, in denen der Käse in kleinen Booten zum Markt transportiert wird und anschließend verkauft wird. Das sollte man definitiv einmal gesehen haben. Edam überzeugt darüber hinaus durch eine malerische Innenstadt und kleinen Grachten aus dem 17. Jahrhundert. Mehr über die spannende Geschichte Edams erfahrt ihr im Edams Museum, eines der ältesten Museen der Niederlande. Wer nach Edam reist, reist also definitiv auch in die Vergangenheit zurück.

Ihr habt Lust auf einen Segelausflug in Holland?

Lasst euch von den viele Möglichkeiten inspirieren. Vor Ort könnt ihr auch immer mit dem Skipper absprechen, wo es als nächstes hingehen soll. Er hat sicher auch noch einige Geheimtipps für euch. Klingt gut? Dann fordert ein unverbindliches Angebot an oder kontaktiert einen unserer Mitarbeiter! Sie stehen euch gerne zur Verfügung und helfen euch bei der Wahl des passenden Schiffs und Arrangements.